Filmfest Augsburg 2001


KÜSS MICH, FROSCH

Eine romantische Komödie!

Land: Deutschland 2000
Länge: 78 Min.
Format: DigiBeta
Regie: Dagmar Hirtz
Darsteller: Matthias Schweighöfer, Anja Knauer, Karoline Herfurth, Kevin Leisner, u.a.
Empfohlen: ab 6 Jahren

Zu Gast in Augsburg:
Dagmar Hirtz (Regie)

Ein verwunschener Prinz muß eine Prinzessin finden, wenn er nicht ewig Frosch bleiben oder aber nie mehr küssen will.

Mit 15 sehnen sich die meisten Mädchen nach einem Märchenprinz - Anna aber nicht. Sie hat erst mal anderes im Kopf. Doch dann bringt ihr Bruder Raoul eines Tages einen Frosch mit nach Hause.

Bevor Raoul diesem kleinen Quaker den Garaus machen kann, rettet ihn Anna. Später, als sie mit dem Frosch auf ihrem Zimmer ist , fällt ihr das Märchen vom Froschkönig ein und sie gibt dem glibberigen Gesellen aus Spaß einen Kuß.

Das Unglaubliche geschieht.: Der Frosch verwandelt sich tatsächlich in einen Prinzen, in Dietbert von Tümpelberg. Dietbert wurde als der jüngste von vier Brüdern verhext, während sein ältester Bruder den Titel erbt, der zweite eine Karriere als Soldat und der dritte eine als Priester begann. So war es Sitte damals im Jahre 1000.

Anna bleibt keine Zeit darüber nachzudenken, sie hat andere Probleme zu lösen: Raoul muß abgelenkt und Dietbert umgestylt werden und an die Welt des beginnenden 3. Jahrtausends gewöhnt werden.

Wenn er nur nicht wie ein mittelalterlicher Prinz denken würde, besonders Frauen gegenüber. Einerseits verhält er sich sehr ritterlich, andererseits ist er stockkonservativ. So schwankt Anna hin und her zwischen aufkeimender Zuneigung für den charmanten Dietbert und dem Ärger über sein unmögliches Verhalten.

Für den Prinzen geht es allerdings um mehr, wenn er um Annas Liebe kämpft: Er hat den unsterblichen Zauberer Gorm getroffen, der ihn einst verhexte. Von ihm erfährt Dietbert, dass er nur noch drei Tage Zeit hat, sich in eine Jungfrau zu verlieben, die auch ihn bedingungslos liebt. Andernfalls bleibt er entweder ein Frosch oder darf nie wieder küssen.

Die erste Bedingung ist für Dietbert kein Problem, er liebt Anna. Nun kommt es auf Anna an. Doch sie ist sich ihrer Gefühle gar nicht so sicher...

Die Exposition spielt im Jahr 1000 auf Schloss Neuenburg in Sachsen-Anhalt. Die Geschichte im Jahr 2000 wurde in der thüringischen Stadt Erfurt gedreht.

Weiterführende Links:
www.multimedia-tv
www.german-cinema.de

<< zurück nach oben
<< zurück zur Übersicht

 


Programm:
KÜSS MICH, FROSCH

Fr. 23.11.01
Schulvorstellung
um 10.30 Uhr
im Thalia 2

Sa. 24.11.01
um 16.00 Uhr
im Mephisto

Fr. 30.11.01
Schulvorstellung
um 10.30 Uhr
im Mephisto

Fr. 30.11.01
um 14.00 Uhr
im Mephisto

Haben Sie Interesse an einer Schulvorstellung? Dann rufen Sie bitte
unsere Hotline an:
0821/15 30 78
... oder schreiben Sie uns hier eine e-mail.

Programmübersicht
Anfahrt













   

Das Programm

 
 

Home
Bilder
Veranstalter
Programm
Jury
Partner
Anfahrt
Come & Watch

Zeittafel
Wettbewerb
Kurzfilme
Werkschau

 

 
 
 
 
 
 
 
 

Neue Szene Augsburg