Filmfest Augsburg 2001
21. Augsburger Kinderfilmfest
Fr. 23.11. - So. 02.12.2001

DAS PROGRAMM

Grundstock der Auswahl ist die enge Zusammenarbeit, weltweit, mit Regisseuren, Produktionen und anderen internationalen Festivals. Sowie die langjährige Erfahrung und Auswertung des Marktes.

DER INTERNATIONALE WETTBEWERB

10 neue Kinder-Filme aus aller Welt Vom Iran bis Belgien, von England bis Indien, aus Brasilien und Dänemark und natürlich auch aus Deutschland - Vom Krimi zu ersten Liebesnöten, von Abenteuer in der Großstadt und im Dschungel - Reisen in andere Länder und andere Zeiten.
weiter

DIE WERKSCHAU

Eine Reihe von ausgewählten Filmen zu einem bestimmten Thema oder Regisseur.
In diesem Jahr ist die Werkschau Rolf Losansky, dem wohl bedeutendsten Kinderfilmregisseur der Defa gewidmet, dessen Kinderfilmklassiker wie "Das Schulgespenst" und "Ein Schneemann für Afrika", noch zu DDR Zeiten mühelos und mit leichter Ironie alle ideologischen Barrieren nahmen und Wessi und Ossi Kinder gleichermaßen beglückten. Seit der Wende hat Losansky zwei weitere Kinderfilme gedreht und arbeitet an neuen Drehbüchern. Wir stellen eine Auswahl seiner Arbeiten vor - Losansky ist außerdem Mitglied der Fachjury.
weiter

NEUE KURZE

Ein Kurzfilmprogramm mit Produktionen junger Regisseure und Filmemacherinnen ergänzen das Programm und bieten einen Blick in das "Kinderkino von morgen".
weiter

GÄSTE

Zu vielen der Filme erwarten wir Gäste in Augsburg. Regisseure aber auch Kinderdarsteller stehen zum Gespräch zur Verfügung und stellen sich in Schulbesuchen auch den weitergehenden Fragen zum Filmemachen. Informationen zu den Gästen in Augsburg finden sich bei den Filmbeschreibungen!
   

Das Programm

 
 

Home
Bilder
Veranstalter
Programm
Jury
Partner
Anfahrt
Come & Watch

Zeittafel
Wettbewerb
Kurzfilme
Werkschau

 

 
 
 
 
 
 
 
 

Neue Szene Augsburg