Filmfest Augsburg 2001
Programm 2 - Wettbewerb

Im Programm am
Fr. 16. 11. 2001 um 20.00 Uhr, Kino: Mephisto
Wiederholung am
Sa. 17. 11. 2001 um 15.00 Uhr, Kino: Mephisto


Realisation: Carsten Strauch
DEMOKRATIE
Deutschland 2000, 3 Min., Farbe, 35 mm, Animation
Realisation: Carsten Strauch, Produktion: Carsten Strauch, Vertrieb: Kurzfilmagentur Hamburg

Alle könnte so schön sein, wenn die Tiere des Borkenwalds sich an der Lichtung treffen. Aber Dachs und Iltis streiten über die Nutzung der Grünflächen.
Regie: Ruth Mader
NULLDEFIZIT
Österreich 2001, 10 Min., Farbe, 35 mm
Regie und Buch: Ruth Mader, Kamera: Robert Winkler, Produktion: Universität für Musik und darstellende Kunst, Wien

Nulldefizit ist keine Notwendigkeit, Nulldefizit ist eine Ideologie. Ein Film über die neue Art des Regierens in Österreich.
 
 
RAOUL & JOCELINE
Frankreich 2000, 12 Min., Farbe, 35 mm, Animation, OF mit engl. UT
Realisation: Serge Elissalde, Produktion: Je Suis Bien Content, Paris

Raoul und Joceline fallen in einem Hotelzimmer übereinander her. Aber ist es wirkliche Liebe? Joceline will es herausfinden und konsultiert den Afrikaner Mr. Kaba.
 
DER PILOT
Deutschland 2000, 6 Min., Farbe, 35 mm, engl. OF
Regie und Buch: Oliver Seiter, Kamera: David Schultz, Produktion und Vertrieb: Filmakademie Baden-Württemberg
Deutscher Kurzfilmpreis 2000

Ein Pilot hat eine aufregende, hektische und manchmal gefährliche Arbeit. Ganz besonders dieser hier.
 
 
AFTA
Ungarn 2001, 24 Min., Farbe, 35 mm, OF mit engl. UT
Regie: Kornél Mundruczó, Buch: Kornél Mundruczó, Viktória Petrányi, Kamera: Balász Révész, Produktion: Filmschule Budapest

Eine Kleinstadt. Ein ganz normaler Tag im Leben eines Jungen. Eine Gang, ein Spiel, ein Mädchen. Und plötzlich ist nichts mehr so, wie es war.
Regie: Florian Mischa Böder
ICH MUSS GEHEN
Deutschland 2001, 11 Min., Farbe, 35 mm
Regie und Buch: Florian Mischa Böder, Kamera: Ergun Cankaja, Produktion: Kunsthochschule für Medien, Köln
Max-Ophüls-Preis 2001

Ein Roadmusical über einen Mann, der seinen Weg gehen muss, über die Kraft des Abschieds und natürlich über das Schönste überhaupt: die Musik.
 
 
CHAPERONE
USA 2000, 17 Min., Farbe, 16 mm, engl. OF
Regie und Buch: Victor Buhler, Kamera: Andrew Parekh, Produktion: Tisch School of Arts, New York

Dorrie, eine schüchterne Frau im besten Alter, soll ihre 15-jährige Nichte beim ersten Rendezvous begleiten.
 
 
A DIOS
Frankreich 2000, 4.30 Min., Farbe, 35 mm, span. OF mit engl. UT
Regie, Buch und Kamera: Jean-Stéphane Sauvaire, Produktion: Killer Film, Paris

Lunar erzählt auf spezielle Weise von seinem Zuhause in Kolumbien.

   

Das Programm 2001

 
  Home
Bilder
Programm
Veranstalter

Bilder: Eröffnung
Kontakt


Zeittafel
[weiter]


Wettbewerb

[01], [02],
[03], [04],
[05]

Sonderprogr.
[01], [02],
[03]

 

 
 
 
 
 
 
 
 




Neue Szene Augsburg