Filmfest Augsburg 2001

SONDERPROGRAMM 2 - DIE VERGESSENEN

Das Programm präsentiert sechs großartige deutsche Filme, die wir bei unserer Programmauswahl in den letzten Jahren übersehen haben, die sie aber unbedingt gesehen haben sollten.

Im Programm am
So. 18. 11. 2001 um 17.30 Uhr, Kino: Mephisto


 
 

MÜLLER HEBT AB
Deutschland 1993 (gekürzt 1999), 14 Min., Farbe, 16 mm
Regie und Buch: Gerhard Tietz, Kamera: Bernd Riehm, Produktion: Gerhard Tietz, Berlin

Comic-Heft Verkäufer Müller hat einen Fernsehladen angezündet. Der Polizei erzählt er eine äusserst unglaubwürdige Geschichte.

 
 
MOTHER
Deutschland 1995, 15 Min., s/w, 16 mm
Regie und Buch: Kathrin Vorderwühlbecke, Produktion: Hochschule für Gestaltung Offenbach

Drei Jungs sind mit einem 69er-Chevy-Impala in den Straßen von Offenbach unterwegs. Aletta will mitgenommen werden. Aber da hat Johnny keinen Bock drauf.
 
 
DER SERVANTILIST
Deutschland 1996, 15 Min., Farbe, 16 mm
Regie und Buch: Christian Mrasek, Jukka Schmidt, Kamera: Kawe Vakil

Jakob ist Servantilist. Das heißt, er steht eigentlich nur auf Bedienungen. Eines Tages lernt er im Waschsalon die süße Anne kennen. Ist Servantilismus wirklich heilbar?
 
 
MARIA
Deutschland 1999, 15 Min., Farbe, 35 mm
Regie und Buch: Jakob Hüfner, Kamera: Oliver Schwabe, Produktion: Kunsthochschule für Medien, Köln

Maria sehnt sich nach Abwechslung in ihrer vom Alltag eingeholten Beziehung. Sehnsüchtig hört sie einem Pärchen zu, das jedes Mal miteinander schläft, wenn Maria an seiner Wohnungstür vorbeiläuft. Eines Tages ist es still. Enttäuscht will sie weitergehen, da öffnet sich die Tür …
 
 
HASI
Deutschland 1998, 15 Min., s/w, 16 mm
Regie und Buch: Eva von Platen, Kamera: Janne Busse

Vater, Mutter und Sohn Hasi sitzen in einem Boot. Alle drei tragen trapper-ähnliche Hasenkostüme. Sie essen Chips und haben Angelruten dabei. Was anfangs aussieht wie ein netter Angelausflug, entpuppt sich bald als harte Prüfung: Die Eltern haben beschlossen, getrennte Wege zu gehen und Hasi sich selbst zu überlassen.
 
 
DERBY
Deutschland 1999, 15 Minuten, Farbe, 35 mm
Regie und Buch: Ingo Haeb, Kamera: Vila Richter, Produktion: Kunsthochschule für Medien, Köln

Fußballfan Ante hat zwei große Sorgen: Zum einen kämpfen seine Rot-Weißen gegen den Abstieg aus der Oberliga Nord, zum anderen befindet sich Torwart Kempinski ausgerechnet vor dem entscheidenden Derby gegen Schwarz-Gelb in einer Formkrise. Doch Antes Kumpels haben vorgesorgt und den gealterten Keeper entführt.

   

Das Programm 2001

 
  Home
Bilder
Programm
Veranstalter

Bilder: Eröffnung
Kontakt


Zeittafel
[weiter]

Wettbewerb

[01], [02],
[03], [04],
[05]

Sonderprogr.
[01], [02],
[03]

 

 
 
 
 
 
 
 
 




Neue Szene Augsburg