Filmfest Augsburg 2001

15. Tage des unabhängigen Films
Mi. 28.11. - So. 02.12.2001

Tschechisches Programm

Tschechisches Programm
>> Übersicht

Geteilt gehen wir unter (Divided We Fall) weiter
Der kleine Nimmersatt (Otesanek) weiter
Kuschelige Nester (Pelisky) weiter
Einzelgänger (Samotari) weiter

Geteilt gehen wir unter (Divided We Fall)
R.: Jan Hrebejk
Tschechei 2001;
90 Min.
D.: Boreslav Poliska, Anna Biskova
Oskarnominierung: Bester ausländischer Film 2001

Sa. 01.12. um 20.00 Uhr im Thalia 2
So. 02.12. um 18.00 Uhr im Mephisto

Die dramatische Geschichte eines Helden wider Willen

Der Film spielt in einer kleinen tschechischen Stadt unter der Besetzung durch die deutschen Truppen am Ende des 2. Weltkrieges. Josef und Marie Cizek, ein kinderloses Paar, sehnen sich nach einem Kind, doch leider ist er unfruchtbar. Eines Tages trifft es sich, dass sie David, einem jungen Juden und früheren Nachbarn, der gerade aus dem Konzentrationslager entflohen ist, Zuflucht gewähren.
Dies ist der Beginn ihres dramatischen Überlebenskampfes... Basierend auf einer wahren Begebenheit, ist "Divided We Fall" eine schwarze Komödie mit unerwarteten Wendungen, ein Film über Helden aus Mitleid, redliche und unredliche Menschen, über Lebenshunger ebenso wir über Apathie und Passivität. Die Grenzen zwischen Heldentum und Mitläuferschaft, Großmut und Feigheit vermischen sich, machen es schwierig - wenn nicht unmöglich - ein Urteil zu fällen.

Der Film ist das neueste Werk des Regisseurs Jan Hrebejk und des Drehbuchautors Petr Jarchovsky. Dieses Duo arbeitete bereits in verschiedenen Feature-Filmen erfolgreich zusammen, vor allem in dem Musical "Big Beat" und in der Familienkomödie "Cosy Dens".

 

nach oben

   

Programm TuF

 
  Home
Bilder
Informationen
Programm
Veranstalter


Filme A-Z
Zeittafel
Programme
Werkschau

 

 
 
 
 
 
 
 
 

 

Neue Szene Augsburg