Filmfest Augsburg 2001

15. Tage des unabhängigen Films
Mi. 28.11. - So. 02.12.2001

Die 15. Tage des unabhängigen Films sind eine Veranstaltung des Filmbüro Augsburg e.V., gefördert von der Stadt Augsburg, dem Freistaat Bayern und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung

Die Tage des unabhängigen Films sind eine Veranstaltung im Rahmen des Filmfest Augsburg.

Filmbüro Augsburg e.V.,
Dr. Harald Munding,
Schroeckstr. 8,
86152 Augsburg
Tel: 0821/ 15 30 78,
Fax 0821/ 15 55 18
Filmbuero@t-online.de

Programm, Organisation und Festivalleitung:
Franz Fischer und Ellen Gratza

Iranisches Programm:
Robert Richter, Bern

Israel Programm/ Palästinensisches Programm:
Irit Neithardt, Münster

Tschechische Filme:
Jan Sicha, Tschechisches Zentrum, München

Werkschau Frank Beyer:
Gabriele Denecke und Günter Jordan

Technische Leitung: Truong Le Duc

Wir danken:
Dieter Hertel (SchwarzWeiss Filmverleih), Gerd Conradt, Hartmut Jahn (Starbuck), Rainer Langhans, Peter Lilienthal, Helge Schweckendiek (Kairos), Frank Beyer, Stanislaw Mucha, Fero Lakata und Jan Zavacky (Absolut Warhola), Herrn Dr. Goldenberg (Forum Ost), Familie Lorenz der jüdischen Gemeinde Augsburg, für die koschere Bewirtung und Betreuung unserer Gäste, Thomas Kronthaler und Andreas Lechner (Die Schein-heiligen), Lothar Seelandt (movienet), Stefan Paul (Arsenal Filmverleih, Kurt Kupferschmidtund Jürgen Pohl (Edition Salzgeber).

Vielen Dank für die Förderung durch die Stadt Augsburg, den Freistaat Bayern und das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

   

Tage des unabhängigen Films

 
  Home
Bilder
Informationen
Programm

Veranstalter

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 

 

Neue Szene Augsburg