Home

Filmtage Augsburg `03

Einleitung/Info
Michael Moore
Timetable
Anmeldung/Application
Akkreditierung
Presse
Anfahrt
Partner/Sponsoren
Impressum
Kontakt
Kinderfilmfest 2003
Einleitung/Info
Bilder d. Eröffung
Wettbewerbsfilme
Modellprojekt
Der goldene Spatz
Tage des unabh. Films
Einleitung
Programm
Alle Filme: A-Z
In America
Fokus Iran
Timetable
Kurzfilmwochenende
Einleitung/Info
Wettbewerb 1
Wettbewerb 2
Wettbewerb 3
Wettbewerb 4
Wettbewerb 5
POP-EYED
Kino von Morgen
Einleitung/Info
Programm
Anmeldung/Application
Archiv
Filmtage 2002
Die Autovermietung Hertz-Straub
Denim Air
Mobility by Werner Ziegelmeier GmbH
Schwarzbräu


Filmtage Augsburg 2003

23. Augsburger Kinderfilmfest/
Augsburg Children´s Film Festival:
23. November - 30. November 2003


Wettbewerb 1

Filme für Kinder bis 10


Spielplan

Mo, 24.11. um 10.45 Uhr im Thalia
Mi, 26.11. um 8.30 Uhr im Thalia
Do, 27.11. um 15.00 Uhr im Thalia
Sa, 29.11. um 13.00 Uhr im Thalia

Der zehnte Sommer
Tenth Summer

Filmbeschreibung


"Der zehnte Sommer" ist ein Film für Kinder und Erwachsene. Die Geschichte eines Sommers im Jahre 1960, die Geschichte ereignisreicher Sommerferien - eine Schelmen- und Liebesgeschichte aus dem Arbeiterviertel einer kleinen Provinzstadt am Niederrhein.

Eine Kleinstadt am Niederrhein im Sommer 1960 - Kalli Spielplatz wird neun Jahre alt, fühlt sich wie ein König und erlebt einen Sommer voller Geheimnisse.

Er gründet einen geheimen Zoo - mit dem echten Affen Kappu, von dem seine Eltern natürlich nichts wissen dürfen. Er liebt seine Mutter, bewundert seinen Vater und fragt sich beunruhigt, welches Geheimnis dieser wohl mit der attraktiven Nachbarin hat. Drei lebenslustige Damen von zweifelhaftem Ruf verehren ihn wie einen kleinen Prinzen und mit der Nachbarstochter erlebt er das Geheimnis der ersten großen kleinen Liebe - den ersten Kuss.

Nach diesem Sommer wird Kalli ein anderer sein und wissen: nicht nur Kinder haben Geheimnisse, Erwachsene haben nicht immer Recht und Mädchen können eigentlich doch ganz nett sein.

Regisseur Jörg Grünler dreht nach dem mit drei Bundesfilmpreisen ausgezeichneten "Krücke", seinen zweiten Familienfilm für das Kino.


Der zehnte Sommer
Regie: Jörg Grünler


Seit 1974 arbeitet Jörg Grünler als Regisseur und Autor. Er zeichnet verantwortlich für zahlreiche Fernsehspiele, Fernsehreihen und -serien.

Sein Kinofilm "Krücke" wurde 1993 mit drei Bundesfilmpreisen ausgezeichnet: Bester Darsteller (Heinz Hoenig), Beste Kamera (Gernot Roll) und Beste Ausstattung.

Darüber hinaus erhielt der Film im gleichen Jahr den Max-Ophüls-Publikumspreis, den Publikumspreis beim Filmfest Würzburg und ein Jahr später den Hessischen Filmpreis.

Filme (Auswahl):
1993: Krücke, Die Kommissarin (TV-Serie)
1994: Lemgo
1996: Die Friedensmission (TV)
2001: Von der Rolle (TV-2-Teiler)
2002: Bestseller – Mord auf Italienisch (TV)

Kontaktinformationen

Falls Sie Interesse an Schulvorstellungen oder Sondervorstellungen haben:


Filmbüro Augsburg
Frau Ellen Gratza

Schroeckstr. 8
D-86152 Augsburg

Tel.: 0821 / 15 30 78
Fax.: 0821 / 15 55 18

e-mail:
filmbuero@t-online.de

Wir helfen Ihnen gerne weiter!


 

Der zehnte Sommer
Filmdaten

Land: Deutschland 2003
Originaltitel: Der zehnte Sommer
Format: 35 mm
Länge: 98 Min.
Regie: Jörg Grünler
Empfohlen: ab 6 Jahre
Darsteller: Martin Stührk (Kalli), Katharina Böhm (Elvira Spielplatz), Kai Wiesinger (Karl Spielplatz), Erika Marozsán (Almut Hilfers), Michelle Barthel (Franzi) u.a.




Downloads / Links zu
"Der zehnte Sommer":

Filminformationen Acrobat Reader: [go]

Pressebild jpg-Format; 300 dpi; Farbe und
Pressebild jpg-Format; 150 dpi; SW: [go]

Link zum Verleih: www.arsenalfilm.de

 

13. Internationales Symposium Kino von Morgen Augsburg 22. Augsburger Kinderfilmfest 12. Kurzfilmwochenende Augsburg 17. tage des unabhängigen Films