Home

Filmtage Augsburg `03

Einleitung/Info
Michael Moore
Timetable
Anmeldung/Application
Akkreditierung
Presse
Anfahrt
Partner/Sponsoren
Impressum
Kontakt
Kinderfilmfest 2003
Einleitung/Info
Bilder d. Eröffung
Wettbewerbsfilme
Modellprojekt
Der goldene Spatz
Tage des unabh. Films
Einleitung
Programm
Alle Filme: A-Z
In America
Fokus Iran
Timetable
Kurzfilmwochenende
Einleitung/Info
Wettbewerb 1
Wettbewerb 2
Wettbewerb 3
Wettbewerb 4
Wettbewerb 5
POP-EYED
Kino von Morgen
Einleitung/Info
Programm
Anmeldung/Application
Archiv
Filmtage 2002
Die Autovermietung Hertz-Straub
Denim Air
Mobility by Werner Ziegelmeier GmbH
Schwarzbräu


Filmtage Augsburg 2003

23. Augsburger Kinderfilmfest/
Augsburg Children´s Film Festival:
23. November - 30. November 2003


Wettbewerb 1

Filme für Kinder bis 10


Spielplan

Mo, 24.11. um 15.00 Uhr im Thalia
Di, 25.11. um 8.30 Uhr im Thalia
Do, 27.11. um 10.45 Uhr im Thalia
Sa, 29.11. um 15.00 Uhr im Thalia

Nenn mich nur Axel
Kald mig bare Aksel

Filmbeschreibung


Kinderfilmfest, Berlin 2003

Die Sommerferien wollte Axel bei seinem Vater verbringen, doch der ist dafür zu betrunken. Ein Sommer zu Hause bei Mutter und Schwester steht
vor der Tür. Zu den wenigen Attraktionen gehört der Gesangswettbewerb im örtlichen Jugendclub.

Hier soll er gemeinsam mit Fatima und Annika auftreten, wozu Axel wenig Lust hat. Mehr interessieren ihn da schon die muslimischen Nachbarsjungen mit ihren schnellen Autos. Doch die lachen über den Kleinen.

Also beschließt Axel, Moslem zu werden. Von der Kleidung, über den Verzicht auf Schweinefleisch bis zum regelmäßigen Gebet gen Mekka verändert Axel sein Leben. Achmed will er in Zukunft genannt
werden, woran sich weder Schwester noch Mutter gewöhnen wollen.

Auch Fatima und Annika sind von Axels alias Achmeds neu entdeckter Religiosität wenig begeistert, hindert sie doch den Neu-Moslem daran, mit ihnen ernsthaft für den Wettbewerb zu proben. Als Fatima von ihren Eltern unter Hausarrest gestellt wird, steht die Wettbewerbsteilnahme erst recht in den Sternen. Doch die gemeinsame Probenarbeit geht weiter, wenn auch der Kontakt erschwert ist. Für den Wettbewerb muss ein Trick funktionieren, mit
dem Fatima aus der Wohnung gelockt und Axel sich wenigstens für kurze Zeit muslimisch fühlen kann.


Nenn mich nur Axel
Regie: Pia Bovin

Geboren am 2.10.1963. Zwischen 1990-95 drei Jahre Studium an der Kunsthochschule, anschließend an Den Danske Filmskole. Diplom 1999. Seitdem Regie für TV-Serien. KALD MIG BARE AKSEL ist ihr Kinodebüt.

Filme (Auswahl):
1998: DÅBEN Kurzfilm; 1999: DEN BEDSTE AF ALLE VERDENER (Kurzfilm); 2000/2001 HOTELLET (TV-Serie, 30 Folgen); 2002 BEGRAVELSEN (Kurzfilm); 2002 KALD MIG BARE AKSEL


Kontaktinformationen

Falls Sie Interesse an Schulvorstellungen oder Sondervorstellungen haben:


Filmbüro Augsburg
Frau Ellen Gratza

Schroeckstr. 8
D-86152 Augsburg

Tel.: 0821 / 15 30 78
Fax.: 0821 / 15 55 18

e-mail:
filmbuero@t-online.de

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

 


Das
dänische
Filmplakat!

Nenn mich nur Axel
Filmdaten

Land: Dänemark 2002
Originaltitel: Kald mig bare Aksel
Format: 35 mm
Länge: 85 Min.
Regie: Pia Bovin
Empfohlen: ab 6 Jahre
Darsteller: Adam Gilbert Jespersen (Axel), Nour Abou El-Foul (Fatima), Nadia Bøggild (Annika), Sarah Kjærgaard Boberg (Susanne) u.a.




Downloads / Links zu
"Nenn mich nur Axel":

Filminformationen Acrobat Reader: [go]

Pressebild jpg-Format; 300 dpi; Farbe und
Pressebild jpg-Format; 150 dpi; SW: [go]

 

13. Internationales Symposium Kino von Morgen Augsburg 22. Augsburger Kinderfilmfest 12. Kurzfilmwochenende Augsburg 17. tage des unabhängigen Films