Home

Filmtage Augsburg `03

Einleitung/Info
Michael Moore
Timetable
Anmeldung/Application
Akkreditierung
Presse
Anfahrt
Partner/Sponsoren
Impressum
Kontakt
Kinderfilmfest 2003
Einleitung/Info
Bilder d. Eröffung
Wettbewerbsfilme
Modellprojekt
Der goldene Spatz
Tage des unabh. Films
Einleitung
Programm
Alle Filme: A-Z
In America
Fokus Iran
Timetable
Kurzfilmwochenende
Einleitung/Info
Wettbewerb 1
Wettbewerb 2
Wettbewerb 3
Wettbewerb 4
Wettbewerb 5
POP-EYED
Kino von Morgen
Einleitung/Info
Programm
Anmeldung/Application
Archiv
Filmtage 2002
Die Autovermietung Hertz-Straub
Denim Air
Mobility by Werner Ziegelmeier GmbH
Schwarzbräu


Filmtage Augsburg 2003

23. Augsburger Kinderfilmfest/
Augsburg Children´s Film Festival:
23. November - 30. November 2003


Wettbewerb 1

Filme für Kinder bis 10


Spielplan

Mo, 24.11. um 8.30 Uhr im Thalia
Mi, 26.11. um 10.45 Uhr im Thalia
Sa, 29.11. um 11.00 Uhr im Thalia
So, 30.11. um 13.00 Uhr im Thalia

Interview von Lutz Gräfe ("Kinder-und Jugendfilmkorrespondenz") mit dem Regisseur Morton Køhlert >> weiter

Tinke - Kleines starkes Mädchen
Ulvepigen Tinke
Little Big Girl

Filmbeschreibung

Ausgezeichnet beim Internationalen Kinderfilmfestival „Lucas 2002“ in Frankfurt!

Im Jahr 1850 findet der Hirtenjunge Larus im Wald ein völlig verdrecktes, verwahrlostes Mädchen. Die neunjährigen Tinke hat beide Eltern verloren und seither ganz allein im Wald gelebt. Larus gibt ihr zu essen, gewinnt allmählich ihr Vertrauen und nimmt sie mit zu der Bauernfamilie, für die er arbeitet. Der geizige Bauer will Tinke ins Armenhaus geben, aber seine Frau möchte sie als Tochter im Haus behalten. Doch Tinke lässt sich nicht domestizieren.

Lieber hält sie sich mit Larus und Hartad, dem geistig behinderten Sohn der Bauernfamilie, im Stall auf. Dabei entstammt sie eigentlich einer reichen Gutsbesitzerfamilie. Die Mutter hat ihr auf dem Sterbebett ein wertvolles Amulett anvertraut und ihr das Versprechen abgenommen, zu den Großeltern zu gehen. Dem Bauern, der sich eine Belohnung verspricht, gelingt es, die Familie ausfindig zu machen. Großmutter und Tanten möchten Tinke gern im Haus aufnehmen, obwohl sie sich auch hier wild gebärdet.

Aber der Großvater, der den Weggang seiner Tochter nicht verkraftet hat und nicht an ihren Tod glauben will, lehnt das Mädchen strikt ab. Unglücklicherweise ist Tinke ihr einziges Beweisstück, das Amulett, abhanden gekommen.Der Film nach dem Roman „Hungerbarnet“ von Cecil Bødker erzählt ein tragisches Kinderschicksal, angesiedelt zwischen Realismus und Phantasie.


Tinke - Kleines starkes Mädchen
Regie: Morten Køhlert


Morten Køhlert, geboren 1961, ist Musiker, Sänger, Journalist und Fernsehproduzent. Er studierte an der Dänischen Filmhochschule.

Für seinen Abschlussfilm „Maskerade“ („Fastelavnsfesten“, 1995) erhielt er einen Spezialpreis des Dänischen Kritiker- und Journalistenverbandes. Sein Spielfilmdebüt hatte er 1999 mit „Fast Lane“ („Under overfladen“).

Sein zweiter Spielfilm „Kleines starkes Mädchen“ („Ulvepigen Tinke“) nach dem Roman „Hungerbarnet“ von Cecil Bødker ist seine erste Kinderfilmproduktion. Der Film wurde beim Internationalen Kinderfilmfestival „Lucas 2002“ in Frankfurt am Main mit dem Preis der Kinderjury und der CIFEJ-Jury ausgezeichnet.

Interview von Lutz Gräfe ("Kinder-und Jugendfilmkorrespondenz") mit dem Regisseur Morton Køhlert >> weiter

Filme (Auswahl):
1995: Maskerade (Fastelavnsfesten); 1999: Fast Lane (Under Overfladen); 2002: Tinke, kleines starkes Mädchen (Ulvepigen Tinke)

Kontaktinformationen

Falls Sie Interesse an Schulvorstellungen oder Sondervorstellungen haben:


Filmbüro Augsburg
Frau Ellen Gratza

Schroeckstr. 8
D-86152 Augsburg

Tel.: 0821 / 15 30 78
Fax.: 0821 / 15 55 18

e-mail:
filmbuero@t-online.de

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

 


Das
dänische Filmplakat!

Fernsehpremiere in der ARD

.... und wem Tinke gefallen hat, der kann sie nach der Premiere beim Augsburger Kinderfilmfest noch einmal wieder sehen -

Fernsehpremiere
ist am 24.12.03 (Heiligabend) um 10.30 Uhr in der ARD.

Tinke - Kleines starkes Mädchen
Filmdaten

Land: Dänemark/Denmark 2002
Originaltitel: Ulvepigen Tinke
Format: 35 mm
Länge: 92 Min.
Regie: Morten Køhlert
Empfohlen: ab 6 Jahre
Darsteller: Sarah Juel Werner (Tinke), Peter Jeppe Hansen (Laurus), Lisbeth Dahl (Bäuerin), Erik Wedersøe (Bauer) u.a.




Downloads / Links zu
"Tinke - Kleines starkes Mädchen":

Interview
von Lutz Gräfe ("Kinder-und Jugendfilmkorrespondenz") mit dem Regisseur Morton Køhlert >> weiter

Filminformationen Acrobat Reader: [go]

Pressebild jpg-Format; 300 dpi; Farbe und
Pressebild jpg-Format; 150 dpi; SW:
[go]

 

13. Internationales Symposium Kino von Morgen Augsburg 22. Augsburger Kinderfilmfest 12. Kurzfilmwochenende Augsburg 17. tage des unabhängigen Films