Home

Filmtage Augsburg `03

Einleitung/Info
Michael Moore
Timetable
Anmeldung/Application
Akkreditierung
Presse
Anfahrt
Partner/Sponsoren
Impressum
Kontakt
Kinderfilmfest 2003
Einleitung/Info
Bilder d. Eröffung
Wettbewerbsfilme
Modellprojekt
Der goldene Spatz
Tage des unabh. Films
Einleitung
Programm
Alle Filme: A-Z
In America
Fokus Iran
Timetable
Kurzfilmwochenende
Einleitung/Info
Wettbewerb 1
Wettbewerb 2
Wettbewerb 3
Wettbewerb 4
Wettbewerb 5
POP-EYED
Kino von Morgen
Einleitung/Info
Programm
Anmeldung/Application
Archiv
Filmtage 2002
Die Autovermietung Hertz-Straub
Denim Air
Mobility by Werner Ziegelmeier GmbH
Schwarzbräu


Filmtage Augsburg 2003

12. Augsburger Kurzfilmwochenende/
Short Film Weekend Augsburg:
27. November - 30. November 2003

WETTBEWERB 5

FAIT D’HIVER

Belgien 2001, 7.15 Min., Faber, 35 mm, fläm. OF mit dt. UT, Regie: Dirk Beliën, Vertrieb: Kurzfilmagentur Hamburg
An einem kalten Winterabend bleibt ein junger Manager auf dem Weg von der Arbeit nach Hause im Stau stecken. Er nimmt sein neues Handy um zuhause anzurufen und ahnt nicht, was er damit anrichtet.

LOVE SICK

Deutschland 2003,15 Min., Farbe, 35 mm, Regie: Nicolas Wackerbarth, Produktion: dffb Berlin
In drei Episoden kämpfen Liebeskranke auf teils tragikomische Weise um ihre Liebe.

THE PROJECTIONIST

Australien 2002, 15 Min., Farbe, 35 mm, ohne Dialog, Regie: Michael Bates, Produktion: Much Ado Pty Ltd., Großer Preis beim Festival in Tampere 2003
Ein Filmvorführer verlässt das alte, leere Kino, in dem er viele Jahre gearbeitet hat. Gerade hat er den letzten Film gezeigt. Beim Gang durch die dunklen Straßen der Stadt hat er eine gespenstische Erscheinung.

THE TELEGRAM

Frankreich 2003, 12 Min., Farbe, 35 mm, franz. mit engl. UT, Regie: Coralie Fargeat, Produktion: Butterfly Productions, Courbevoie
Zwei Frauen warten in einem abgelegenen Nest auf den Telegrammboten. Bringt er schlechte Nachrichten von ihren an der Front kämpfenden Söhnen?



SO VIEL KURZFILM GABS NOCH NIE!

Di, 25.11. um 21.00 Uhr im Mephisto
Kurzfilmprogramm Mexiko
>> weiter

Mi, 26.11. um 19.00 Uhr im Thalia

Sonderprogramm "Good Film Food"
>> weiter

Mi , 26.11. um 21.00 Uhr im Thalia
Kurzfilmprogramm "In America"
>> weiter

Do, 27.11. um 20.00 Uhr im Mephisto

Wettbewerb 1
(Eröffnungsprogramm KfW)
>> weiter

Do, 27.11. um 22.00 Uhr im Mephisto
Kurzfilmprogramm Iran
>> weiter

Fr, 28.11. um 20.00 Uhr im Mephisto
Wettbewerb 2 KfW
>> weiter

Fr, 28.11. um 22.00 Uhr im Mephisto
Pop-Eyed
>> weiter


Sa, 29.11. um 20.00 Uhr im Mephisto

Wettbewerb 3 KfW
>> weiter

Sa, 29.11. um 22.00 Uhr im Mephisto
Wettbewerb 4 KfW
>> weiter

So, 30.11. um 20.00 Uhr im Mephisto
Wettbewerb 5 KfW


5 UHR 53

Deutschland 2002, 4 Min., S/W, 35 mm, Regie: Bernd Kilian, Produktion: Bernd Kilian, Dresden
Morgens um fünf irgendwo in Deutschland.

FAST FILM

Österreich2003, 14 Min., Farbe, 35 mm, experimenteller Kurzspielfilm, Regie: Virgil Widrich, Vertrieb: Kurzfilmagentur Hamburg
Eine Verfolgungsjagd durch Filmverfolgungsjagden, umgesetzt mit ausgedruckten und papieranimierten Found-Footage-Einzelbildern.
http://www.widrichfilm.com

SEVENTY TWO FACED LIAR

Großbritannien 2002, 15 Min., Farbe, 35 mm, engl. OF, Regie: Mark Waites, Produktion: Mother @ radical media, London
Terry setzt eine Maske auf, um seine Tochter zu erschrecken. Als er sie wieder abnehmen will, ist darunter noch eine, und noch eine, und noch eine...


13. Internationales Symposium Kino von Morgen Augsburg 22. Augsburger Kinderfilmfest 12. Kurzfilmwochenende Augsburg 17. tage des unabhängigen Films