Home

Filmtage Augsburg `03

Einleitung/Info
Michael Moore
Timetable
Anmeldung/Application
Akkreditierung
Presse
Anfahrt
Partner/Sponsoren
Impressum
Kontakt
Kinderfilmfest 2003
Einleitung/Info
Bilder d. Eröffung
Wettbewerbsfilme
Modellprojekt
Der goldene Spatz
Tage des unabh. Films
Einleitung
Programm
Alle Filme: A-Z
In America
Fokus Iran
Timetable
Kurzfilmwochenende
Einleitung/Info
Wettbewerb 1
Wettbewerb 2
Wettbewerb 3
Wettbewerb 4
Wettbewerb 5
POP-EYED
Kino von Morgen
Einleitung/Info
Programm
Anmeldung/Application
Archiv
Filmtage 2002
Die Autovermietung Hertz-Straub
Denim Air
Mobility by Werner Ziegelmeier GmbH
Schwarzbräu


Filmtage Augsburg 2003

17. Tage des unabhängigen Films/
Days of Independent Film:
24. November - 30. November 2003

Kitchen Stories

>> ZU SEHEN AM
Fr, 28.11. - 21.00 Uhr im Savoy

Sa, 29.11. - 23.00 Uhr im Thalia

Schwedische Rationalisierungsexperten starten Anfang der 50-er Jahre ein Forschungsprojekt, das die Effektivität in der heimischen Küche steigern soll. Ihr Objekt: das Küchenverhalten alleinstehender Männer. Dazu schicken sie eine Gruppe von Observateuren über die Grenze in das norwegische Dörfchen Landstad. So kommt es, dass der Schwede Folke auf den verschrobenen Bauern Karl trifft und ihn von einem Hochstuhl in dessen Küche den ganzen Tag beobachtet. Ein absurdes Kammerspiel zwischen zwei Männern beginnt, das nicht nur eine Menge über Einsamkeit und Freundschaft erzählt. Die Kollision der Kulturen zwischen erdverbundenen Landbewohnern und bürokratischen Sesselhockern karikiert zudem das Verhältnis zwischen Norwegern und Schweden. Regisseur Bent Hamer, der - wie in seinem 1995-er-Erfolg „Eggs - beim Erzählen die Dinge gern auf die Spitze treibt, arbeitet mit einem gemächlichen Rhythmus, zarten Pastellfarben, hervorragenden Schauspielern und einer stilisierten Bildsprache, mit der er die 1950-er-Ästhetik imitiert. Der Erfolg des Jahres aus Norwegen: mit Preisen überhäuft, vom Publikum geliebt, von Kritikern gelobt: „Eine berührende und tiefgrundige Hymne auf die Freundschaft und das Leben." (Bergens Tidende)"

Regisseur Bent Hamer, Jahrgang 1956, studierte Film, Literatur und Kunst an der Universität von Stockholm und an der dortigen Filmhochschule. Anschließend drehte er mehrere Kurzfilme und einen Dokumentarfilm. Sein Spielfilmdebüt „Eggs wurde 1995 bei den Nordischen Filmtagen Lübeck mit dem NDR-Förderpreis und dem Baltischen Filmpreis ausgezeichnet. 1998 war Bent Hamer in Lübeck mit seinem Spielfilm „Ein Tag mehr in der Sonne" vertreten. Sein neuester Film „Kitchen Stories" feierte - ebenso wie „Eggs" - seine Premiere in der Quinzaine des Réalisateurs in Cannes. Bent Hamer ist auch jeweils Produzent und Drehbuchautor seiner Filme. Derzeit arbeitet er an einer Verfilmung von Charles Bukowskis Roman „Factotum".

 



 

Kitchen Stories
Filmdaten

Norwegen 2003, 95 Min
Regie: Bent Hamer
Drehbuch: Jörgen Bergmark, Bent Hamer
Kamera: Philip Øgaard
Schnitt: Pål Gengenbach
Musik: Hans Mathisen
Darsteller: Joachim Calmeyer, Tomas Norström, Bjørn Floberg, Reine Brynolfsson

 


Kitchen Stories
Pressedownload

Bild 1

Bild ist Eigentum und ©,®,™ des jeweiligen Filmverleihs.

 

13. Internationales Symposium Kino von Morgen Augsburg 22. Augsburger Kinderfilmfest 12. Kurzfilmwochenende Augsburg 17. tage des unabhängigen Films