Home

Filmtage Augsburg `03

Einleitung/Info
Michael Moore
Timetable
Anmeldung/Application
Akkreditierung
Presse
Anfahrt
Partner/Sponsoren
Impressum
Kontakt
Kinderfilmfest 2003
Einleitung/Info
Bilder d. Eröffung
Wettbewerbsfilme
Modellprojekt
Der goldene Spatz
Tage des unabh. Films
Einleitung
Programm
Alle Filme: A-Z
In America
Fokus Iran
Timetable
Kurzfilmwochenende
Einleitung/Info
Wettbewerb 1
Wettbewerb 2
Wettbewerb 3
Wettbewerb 4
Wettbewerb 5
POP-EYED
Kino von Morgen
Einleitung/Info
Programm
Anmeldung/Application
Archiv
Filmtage 2002
Die Autovermietung Hertz-Straub
Denim Air
Mobility by Werner Ziegelmeier GmbH
Schwarzbräu


Filmtage Augsburg 2003

17. Tage des unabhängigen Films/
Days of Independent Film:
24. November - 30. November 2003

Rachida
Preisträger Cannes 2003

>> ZU SEHEN AM
So, 30.11. - 17.00 Uhr im Thalia


Islamistischer Terrorismus in Algerien. Gezeigt wird die ganze Brutalität des Terrors - und dabei ohne jede spektakuläre Übertreibung, ja mit der äußerst möglichen Diskretion, einer Diskretion allerdings, die die humanistische Aussage des Films umso klarer hervortreten lässt. Dieser erste Spielfilm von Yamina Bachir-Chouikh könnte künstlerisch und technisch kaum überzeugender sein. So ist er denn auch in den zurückliegenden eineinhalb Jahren mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden - u.a. in Amiens, Marrakech, Namur, Québec und nicht zuletzt durch seine Auswahl als Beitrag zu der renommierten Kategorie "Un certain regard" in Cannes 2003.

Es ist leider so, daß unser Blick auf das gegenwärtige algerische (Exil-)Kino fast magisch von Filmen angezogen wird, die sich mit islamistischem Terror auseinandersetzen (im Gegensatz zum algerischen Film der 70er und 80er Jahre). Der Film von Yamina Bachir Chouikh stellt das Problem - und im Hintergrund vielfältige Lebensverhältnisse und Reaktionen - aus der Perspektive der Frau dar. Gezeigt wird die ganze Brutalität des Terrors - und doch ohne spektakuläre Übertreibung, ja mit der äußerst möglichen Diskretion, einer Diskretion allerdings, die die menschliche Aussage des Films umso deutlicher hervortreten lässt. Dieser erste Spielfilm von Frau Bachir Chouikh könnte künstlerisch und technisch kaum überzeugender sein. So ist er denn auch in den zurückliegenden eineinhalb Jahren mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden - u.a. in Amiens, Marrakech, Namur, Québec und schließlich durch eine offizielle Benennung in Cannes 2003 in der Kategorie "Un certain regard".

 



 

Rachida
Filmdaten

Frankreich/Algerien 2002
Regie/Drehbuch/Schnitt: Yamina Bachir-Chouikh
Kamera: Mustafa Ben Mihoub
Musik: Anne-Olga De Pass
Darsteller: Ibtissem Djouadi, Bahia Rachedi, Rachida Messaoui En, Hamid Remas
OmU, 100 Minuten

 


Rachida
Pressedownload

Bild 1

Bild ist Eigentum und ©,®,™ des jeweiligen Filmverleihs.

 

13. Internationales Symposium Kino von Morgen Augsburg 22. Augsburger Kinderfilmfest 12. Kurzfilmwochenende Augsburg 17. tage des unabhängigen Films