Home

Filmtage Augsburg `03

Einleitung/Info
Michael Moore
Timetable
Anmeldung/Application
Akkreditierung
Presse
Anfahrt
Partner/Sponsoren
Impressum
Kontakt
Kinderfilmfest 2003
Einleitung/Info
Bilder d. Eröffung
Wettbewerbsfilme
Modellprojekt
Der goldene Spatz
Tage des unabh. Films
Einleitung
Programm
Alle Filme: A-Z
In America
Fokus Iran
Timetable
Kurzfilmwochenende
Einleitung/Info
Wettbewerb 1
Wettbewerb 2
Wettbewerb 3
Wettbewerb 4
Wettbewerb 5
POP-EYED
Kino von Morgen
Einleitung/Info
Programm
Anmeldung/Application
Archiv
Filmtage 2002
Die Autovermietung Hertz-Straub
Denim Air
Mobility by Werner Ziegelmeier GmbH
Schwarzbräu


Ihre Timetable
Filmtage Augsburg 2003

Hier finden Sie die Filmtage Augsburg Timetabe: alle Filme, Events und alle Spielzeiten auf einen Blick! >> weiter


Filmtage Augsburg 2003

17. Tage des unabhängigen Films/
Days of Independent Film:
24. November - 30. November 2003

"In America" - heißt der diesjährige Länderschwerpunkt. Neben der Werkschau Michael Moore versammelt „In America“ eine bunte und überraschende Auswahl von „Independent Cinema“ und Gästen aus den Staaten. Zum Start und in deutscher Erstaufführung: Horns an Halos - die wahre Geschichte einer ungewöhnlichen Bush-Biographie.



Zur Eröffnung präsentiert das Festival „ein Märchen aus der Wirklichkeit, aufrichtig, spannend, unterhaltsam und nachhaltig beglückend!“: 7 Brüder >> - in Anwesenheit des Regisseurs Sebastian Winkels und der sieben Brüder. „Unbedingt ansehen!“ (Der Spiegel).

Der zweiter Länderschwerpunkt -
Fokus Iran >> bringt aktuelles Kino und vier iranische Regisseure nach Augsburg.

Zwei Programme aus dem
Fokus Palästina >>
mit einer Einführung und Begleitung durch Irit Neidhardt eleuchten die aktuelle Sitauation in Palästina.

Unser Nachbarland
Tschechien stellt sich mit drei aktuellen Filmen vor.

Hier finden Sie die Filmtage Augsburg Timetabe: alle Filme, Events und alle Spielzeiten! >> weiter

Kontaktinformationen

Filmbüro Augsburg

Schroeckstr. 8
D-86152 Augsburg

Tel.: 0821 / 15 30 78
Fax.: 0821 / 15 55 18

e-mail:
filmbuero@t-online.de

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

 

 

Schwerpunkt "In America"

Entdecken Sie Amerika... Mehr als 23 Filme und Gäste. Amerika, wie es keiner kennt.

Mit dem diesjährigen Schwerpunktthema „In America“ setzen die FILMTAGE Augsburg einen Kontrapunkt zum gängigen Amerikabild. Ob 21 Gramm >> mit Sean Pean , Sofia Coppola`s Lost in Translation >> oder Jim Sheridan`s Film In America >> - die FILMTAGE zeigen schon jetzt die Favoriten für den Oscar 2004.

Der Film Ken Park >> steht in Amerika und Australien auf dem Index.

Gewinner verschiedener amerikanischer Underground Filmfeste stellen ihre Filme persönlich in Augsburg vor und mit Reverend Billy >>, alias Bill Talen kommt der nächste „Michael Moore“ zu den FILMTAGEN.

Ebenfalls in deutscher Erstaufführung: Horns and Halos >> zeigt George Bush als ehemaligen Hasch Konsumenten. Mit Cul de sac >> lassen wir einen Panzer durch amerikanische Vorgärten rollen. Girlhood >> und A Boy`s Life >> schildern ergreifende Schicksale und mit Real Women have curves >> dürfen sie herzhaft lachen.

Einen Blick in die amerikanische Geschichte werfen wir mit The Weather Underground >>. Und der wohl genaueste Beobachter unter den US-Filmemachern Frederik Wiseman (der bereits vor 10 Jahren schon Gast in Augsburg war) befaßt sich mit der US-Justiz Domestic Violence 2 >> ein Muss!

The Federation of Black Cowboys >> wird durch die Straßenschluchten New Yorks reiten und Dancing on Mother Earth >> berichtet von der Indianerin Joanne Shennandoah. Wir zeigen eine Marathon >> Puzzle Meisterin in New York und bei uns kommen The New Patriots >> zu Wort, denen ihr Präsident am liebsten das Wort verbieten würde. Schließlich berichten wir über Big Brother U.S.A. mit Echelon- The Secret Power >>.

Wer Lust auf das andere amerikanische Kino bekommen hat, kann im Cinema of Tomorrow die Gäste hautnah erleben und ihre Arbeitsweise kennenlernen

Der US-Filmwissenschaftler Charley Eidsvik hat außerdem speziell für Augsburg ein Kurzfilmprogramm >> mit Filmen junger Talente zusammengestellt und natürlich darf die Werkschau Michael Moore >> nicht fehlen.

Unsere Gäste:

Michael Moore >>
Bill Talen alias Reverend Billy >>
Dietmar Post u. Lucia Palacios (Rev. Billy) >>
Michael Gallinsky (Horns and Halos) >>
Garret Scott (Cul de Sac) >>
James Virga (Dancing on Mother Earth) >>
Charley Eidsvik (Am. Kurzfilmprogramm) >>
Kevin Roy und Kenny Kilfara (CofT)
Cassie Destino (Pokermama)
John Marsala (Senses)
13. Internationales Symposium Kino von Morgen Augsburg 22. Augsburger Kinderfilmfest 12. Kurzfilmwochenende Augsburg 17. tage des unabhängigen Films