Home

Filmtage Augsburg `03

Einleitung/Info
Michael Moore
Timetable
Anmeldung/Application
Akkreditierung
Presse
Anfahrt
Partner/Sponsoren
Impressum
Kontakt
Kinderfilmfest 2003
Einleitung/Info
Bilder d. Eröffung
Wettbewerbsfilme
Modellprojekt
Der goldene Spatz
Tage des unabh. Films
Einleitung
Programm
Alle Filme: A-Z
In America
Fokus Iran
Timetable
Kurzfilmwochenende
Einleitung/Info
Wettbewerb 1
Wettbewerb 2
Wettbewerb 3
Wettbewerb 4
Wettbewerb 5
POP-EYED
Kino von Morgen
Einleitung/Info
Programm
Anmeldung/Application
Archiv
Filmtage 2002
Die Autovermietung Hertz-Straub
Denim Air
Mobility by Werner Ziegelmeier GmbH
Schwarzbräu


Programm der 17. Tage des
unabhängigen Films in Augsburg:
Alle Filme: von A bis G

13 / Thirteen / Dreizehn
In America: ein Porträt über den Rausch und den Schockzustand der Pubertät. Regie: Catherine Hardwicke.

21 Gramm
In America: ein innovativ erzähltes Drama um Liebe, Betrug, Tod, Schuld und Vergeltung. Regie: Alejandro Gonzalez Inarritu (Amores Perros).

7 Brüder
Eröffnungsfilm der 17. Tage des unabhängigen Films. Sieben Brüder, geboren in Mülheim an der Ruhr zwischen 1929 und 1945. In der magischen Stille eines dunklen Filmstudios verweben sich ihre Erzählungen zum faszinierenden Familienuniversum. Regie Sebastian Winkels.

A Boy`s Life
In America: Über 2 Jahre beobachtet Regisseurin Rory Kennedy der Jungen Robert. Regie: Rory Kennedy.

A House Built on Water
Fokus Iran: Das faszinierende Bild einer Gesellschaft im kollektiven Koma. Regie: Bahman Farmanara.

Abouna / My Father
17. Tage des unabhängigen Films: ein unaufgeregtes, sparsames und unpathetisches Bild von Leben und Leid in Tschad. Regie: Mahamat-Saleh Haroun.

Alt, neu, geliehen & blau
17. Tage des unabhängigen Films: Sie habem auch Angst vor Entscheidungen? Regie: Natasha Arthy.

And Along Came a Spider
Fokus Iran: 16 Frauen schlachtet der „ Spinnenmörder“, wie ihn die iranische Presse bezeichnet ab... Regie: Maziar Bahari.

At Five in the Afternoon
Fokus Iran: In Cannes ausgezeichnet- Der erste Film über Afghanistan nach dem Fall der Taliban. Regie: Samira Makhmalbaf.

Broken Wings
17. Tage des unabhängigen Films: Das Leben einer israelischen Familie: über die Zerbrechlichkeit des Glücks. Regie: Nir Bergman.

Cul de Sac
In America: Mit dem Panzer durch Nachbars Garten: Regisseur Garrett Scott wird persönlich anwesend sein.

Dancing on Mother Earth
In America: Regisseur James Virga wird seinen Film über Joanne Shenndoah persönlich vorstellen.

Der Bayerische Rebell
17. Tage des unabhängigen Films: Hans Söllner - bayerischer Rasta mit der ganz besonderen Auffassung von Freiheit, Toleranz und Respekt. Regie: Andy Stiglmayr.

Der Schmetterling / Le Papillon
17. Tage des unabhängigen Films: Eine märchenhafte Komödie, ein romantisches Abenteuer, das zu Herzen geht mit Michel Serrault und Claire Bouanich. Regie: Philippe Muyl

Devcátko (Mädchen)
Fokus Tschechien: zwei Frauen suchen nach Liebe, Wärme und Geborgenheit. Regie: Benjamin Tucek.

Die Geschichte vom weinenden Kamel
17. Tage des unabhängigen Films: Ein ergreifend sensibler Film aus einer fernen Kultur, die schnell ans Herz wächst. Regie: Byambasuren Davaa und Luigi Falorni.

Die Invasion der Barbaren
17. Tage des unabhängigen Films: Der Publikumshit der Filmfestspiele in Cannes - vielfach ausgezeichnet. Regie: Denys Arcand.

Die Kinder sind tot
17. Tage des unabhängigen Films: Ein Film, den man sich ansehen muss, auch wenn man ihn kaum erträgt.

Domestic Violence 2
In America: Der letzte Ausweg- Schicksale im amerikanischen Justizsystem. Regie: Frederic Wiseman.

Echelon The secret Power
In America: Wie die U.S.A. die Welt ausspioniert- und das "Neue Europa" auch nicht besser ist. Regie: David Korn-Brzoza.

Eigentlich wollte ich Förster werden
17. Tage des unabhängigen Films: Ein neues Portrait der „Kinder von Golzow“. Regie: Winfried und Barbara Junge.

Es gibt noch so viel zu erzählen
Il y a tant de choses à raconter

Fokus Palästina: Saadallah Wannous, 56, syrischer Dramaturg über den Zustand der arabischen Welt fünfzig Jahre nach der Erschaffung Israels. Regie: Omar Amiralay.

Ford Transit
Fokus Palästina: Dokumentarfilm über den Alltag des jungen Taxifahrers Rajai. Regie: Hany Abu-Assad.

Girlhood
In America: Zwei Mädchen auf der Suche nach einem besseren Leben. Regie: Liz Garbus

Good Film Food
17. Tage des unabhängigen Films: Die "Ökorolle" - Kurzfilme und Imagefilme.

 

Programm der 17. Tage des
unabhängigen Films in Augsburg:
Alle Filme: von H bis Z

Horns and Halos
Eröffnungsfilm In America: Wie Präsident George Bush die Medien an die Kette legte. Regie: Suki Hawley Michael Gallinsky.s

In America
In America: der große Oscar-Favorit von Jim Sheridan (Mein linker Fuß).

Kalender Girls
17. Tage des unabhängigen Films: Ältere Damen, die nicht nur Marmelade einkochen... Regie: Nigel Cole.

Ken Park
In America: Kunst - oder was die Zensoren junge Menschen nicht sehen lassen wollen? Achtung: Kein Film für sanfte Gemüter. Regie: Larry Clark, Ed Lachman.

Kitchen Stories
17. Tage des unabhängigen Films: Der Erfolg des Jahres aus Norwegen. Regie: Bent Hamer.

Kurzfilmprogramm Mexiko
17. Tage des unabhängigen Films: Präsentiert von Claudia Prado, Centro de Capacitacion Cinematografica.

Kurzfilmprogramm USA
präsentiert von Charley Eidsvik

n America: Präsentiert von Charley Eidsvik.

Kurzflimprogramm: Iran
Fünf Kurzfilme von Mohammad Shirvani

Fokus Iran: Präsentiert von Robert Richter.

Lilja 4-Ever
17. Tage des unabhängigen Films: Sie werden Lilja nie wieder vergessen! Regie: Lukas Moodysson.

Lost in Translation
In America: ein weltweit beachtetes Langfilmdebüt von Sofia Coppola.

Low Heights
Fokus Iran: Menschen auf der Flucht vor dem menschenunwürdigen Dasein. Eine bitterbösen Groteske. Regie: Ebrahim Hatamikia

Marathon
In America: Eine moderne Symphonie der Grossstadt, ein visueller Rap. Regie: Amir Naderi.

Michael Moore: Werkschau
In America: MM - seine Filme und TV Nation!

Montags in der Sonne
17. Tage des unabhängigen Films: der erfolgreichste Film der letzten Jahre in Spanien. Regie: Fernando Leon de Aranoa.

Neverné hry (Treulose Spiele)
Fokus Tschechien: Ein Kammerspiel über Liebe, Untreue, menschliches Versagen und Selbstfindung. Regie: Michaela Pavlátová.

Nói Albinói
17. Tage des unabhängigen Films: Bereits jetzt ein Kultfilm. Regie: Dagur Kári.

Pssst! / Tishe!
17. Tage des unabhängigen Films: Nominiert für den Europäischen Filmpreis 2003. Regie: Wiktor Kossakowski.

Pupendo
Fokus Tschechien: Die Tschechische Antwort auf
Good Bye, Lenin. Regie: Jan Hrebejk.

Rachida
17. Tage des unabhängigen Films: Islamistischer Terrorismus in Algerien. Regie: Yamina Bachir-Chouikh.

Real Woman have Curves
In America: Sundance 2002 - Publikumspreis und Spezialpreis der Jury. Regie: Patricia Cardoso.

Rechts, links, links, rechts...Tod oder Leben
17. Tage des unabhängigen Films: Josef Pröll - Ein Augsburger Filmemacher - der neue Film nach: „Anna, ich habe Angst um Dich“.

Reverend Billy and the...
In America: Im Vergleich zu Reverend Billy ist Michael Moore ein blutiger Anfänger. Filmemacher + Reverend am Sonntag anwesend! Regie: Dietmar Post.

Silence Between Two Thoughts
Fokus Iran: Kurz vor der Fertigstellung des Films beschlagnahmten die iranischen Behörden das Originalmaterial des Films. Dennoch läuft der Film in Augsburg. Regie: Babak Payami.

So nah und doch so fern
So near yet so far

Fokus Palästina: Der Tod eines Kindes. Regie: Eliane Raheb.

Spring, Summer, Fall, Winter... and Spring
17. Tage des unabhängigen Films: Méditation de Kim Ki-Duk. Regie: KIM Ki-duk.

The Federation of Black Cowboys
In America: Die Vereinigung der Schwarzen Cowboys gezeigt von Eric Martz.

The Man of the Year
17. Tage des unabhängigen Films: Der Nachfolger von Amorres Peros und City of God. Regie: José Enrique Fonseca.

The New Patriots +
The Weather Underground
In America: Ein spannender Blick zurück: New Generation, Bürgerrechtsbewegung und Vietnam. Zwei Filme.

The Other Final
17. Tage des unabhängigen Films: Ein Film auch für Fußballhasser! Regie: Johan Kramer.

 


13. Internationales Symposium Kino von Morgen Augsburg 22. Augsburger Kinderfilmfest 12. Kurzfilmwochenende Augsburg 17. tage des unabhängigen Films