Filmtage Augsburg 2006 Filmfest Augsburg 2006
 

Allgemeines
Einleitung
Presse
Anmeldung
Kontakt
Impressum

Kinderfilmfest
Einleitung

Kinderchancen
Filmübersicht
Zeittafel
Bilder

Tage des
unabh. Films

Einleitung
Kuratorin
Arab-Focus
Arab-Films
Filmliste
Zeittafel

TV-Konferenz
Beschreibung &
Anmeldung

Kurzfilm-
wochenende
Einleitung
Wettbewerb 1
Wettbewerb 2
Wettbewerb 3
Wettbewerb 4
Wettbewerb 5
Local Heroes
Arab Shorts

Archiv

Filmtage 2002
Filmtage 2003
Filmtage 2005

 

25. Augsburger Kinderfilmfest
17. März - 25. März 2007

19. Tage des unabhängigen Films
20. März - 25. März 2007

14. Augsburger Kurzfilmwochenende
21. März - 25. März 2007

15. Cinema of Tomorrow Internationales Symposium
junger Filmemacher und Filmstudenten
19. März - 25. März 2007

Gefördert von:
BayernAugsburg

 
  25. Augsburger Kinderfilmfest
17. März - 25. März 2007

25 Jahre Augsburger Kinderfilmfest

Auch im Jubiläumsjahr werden wieder große und kleine Kinder, Schüler und Schülerinnen aus ganz Schwaben mit Gästen aus aller Welt zusammentreffen, ungewöhnliche und überraschende Filme sehen und mit den Gästen über „Gott und die Welt“ ins Reden kommen.

Film als Medium, um die Welt kennen zu

lernen, um neue Freunde zu finden und eigene Ansichten zu überprüfen, das ist die Intension des Augsburger Kinderfilmfestes.

Bereits zum 25. Mal bietet das Kinderfilmfest in diesem Frühling große Filme für kleine Augen. Dazu lade ich alle jungen und jung gebliebenen Zuschauer sehr herzlich in die Augsburger Kinosäle ein!

Die ersten Schulvorstellungen der Festivalfilme wird es ab 8.00 Uhr geben. Schul- und Sondervorstellungen können unter der Tel.: 0821 / 15 30 78 gebucht werden.

Ellen Gratza

---------------------------------------------------------------------

Bereits zum 25. Mal bietet das Kinderfilmfest in diesem Frühling große Filme für kleine Augen.

Dazu lade ich alle jungen und jung gebliebenen Zuschauer sehr herzlich in die Augsburger Kinosäle ein!

Vom 17. bis zum 25. März 2007 spielen in unserer Stadt Kinder die Hauptrolle - als Darsteller und als Zuschauer von phantasievollen Streifen aus acht Ländern. Durch lustige wie auch nachdenkliche Filmgeschichten erfahren Kinder auf unterhaltsame Weise von anderen Ländern und Meschen, erfahren von ihren Nöten und Freuden. Attraktives und gehaltvolles Kinderkino fördert die natürliche kindliche Neugier, weckt die Lust auf Film-Reise zu gehen und die Welt mit anderen Augen zu sehen.

Eine solche spielerische Medienerziehung hat gerade auch angesichts der kulturellen Vielfalt unserer Stadt große Bedeutung.

Allen Beteiligten - vor allem den jungen Besuchern - wünsche ich viel Spaß und ein ebenso interessantes wie erfolgreiches Festival.

Dr. Paul Wengert, Oberbürgermeister

---------------------------------------------------------------------

Geschichten von Kindern aus aller Welt bringt das Augsburger Kinderfilmfest auch heuer wieder nach Augsburg. Lebenswelten anderer Kinder kennen zu lernen, trägt auch dazu bei, Verständnis und Toleranz für den Anderen zu entwickeln.

Deshalb wende ich mich an alle Lehrerinnen und Lehrer und lade Sie ein, die Angebote

des Augsburger Kinderfilmfestes wahrzunehmen und mit Ihren Schülerinnen und Schülern die zahlreichen Vorstellungen zu besuchen. Sicherlich können Sie dabei Ihren Unterricht auf lebendige und ebenso unterhaltsame wie lehrreiche Weise ergänzen.

Dem Kinderfilmfest Augsburg wünsche ich zum 25. Jubiläum viele interessante Filmstunden und auch in Zukunft viel Erfolg.

Sieghard Schramm, Schul- und Bildungsreferent