Filmtage Augsburg 2006 Filmfest Augsburg 2006
 

Allgemeines
Einleitung
Presse
Anmeldung
Kontakt
Impressum

Kinderfilmfest
Einleitung

Kinderchancen
Filmübersicht
Zeittafel
Bilder

Tage des
unabh. Films

Einleitung
Kuratorin
Arab-Focus
Arab-Films
Filmliste
Zeittafel

TV-Konferenz
Beschreibung &
Anmeldung

Kurzfilm-
wochenende
Einleitung
Wettbewerb 1
Wettbewerb 2
Wettbewerb 3
Wettbewerb 4
Wettbewerb 5
Local Heroes
Arab Shorts

Archiv

Filmtage 2002
Filmtage 2003
Filmtage 2005

 

Schwarzbräu
 
  14. Augsburger
Kurzfilmwochenende
Mi, 21.3. – So, 25.3.2007

Wettbewerbsprogramm 3
Fr, 23.3. um 20.00 Uhr, Mephisto

VAGABOND SHOES
Großbritannien 2005, 18 Min., Farbe, 35 mm, Regie: Jackie Oudney

Freitagabend, Vorweihnachtszeit in London. Der obdachlose Alec bekommt überraschend die Möglichkeit, eine piekfeine Party der High Society zu besuchen.
  GRUNDIG SUPER STEREO
Deutschland 2004, 2 Min., Farbe, 35 mm, Regie: Klaus Hammerlindl, Sami Haidar, Musikfilm, Vertrieb: Kurzfilmagentur Hamburg

Mein alter Kinder-Kassettenrekorder hat einen Schalter, mit dem man auf Super-Stereo umschalten kann. Eine Klanginstallation der besonderen Art.

  HIYAB - DAS KOPFTUCH
Spanien 2005, 8 Min., Farbe, 35 mm, Regie: Xavi Sala, Kurzspielfilm, Vertrieb: Kurzfilmagentur Hamburg

Fatima widersetzt sich zunächst Ihrer Lehrerin, die unbedingt möchte, dass Sie Ihr Kopftuch während des Unterrichts abnimmt.

  KNOSPEN WOLLEN EXPLODIEREN
Deutschland 2005, 20 Min., Farbe, 35 mm, Regie: Petra Schröder, Kurzspielfilm, Vertrieb: Kurzfilmagentur Hamburg

Die jungen Mädchen Kate und Echo jagen ihren Illusionen hinterher. Als eine der beiden das wahre Leben entdeckt, steht ihre Freundschaft auf dem Spiel.

    BEIM FRISEUR
Deutschland 2006, 4:20 Min., Farbe, BetaSP, Regie: Stanislaw Mucha

Der Mensch des Waldes geht zum Friseur und stellt fest, dass er wie Bin Laden aussieht.

  EL GRAN ZAMBINI
THE GREAT ZAMBINI

Spanien 2005, 15 Min., Farbe, 35 mm, Regie: Igor Legarreta, Emilio Pérez, Kurzspielfilm

Am Rande einer großen Stadt sind noch die Überreste eines ehemaligen Zirkus zu finden.

  TSURI TSUMI
Deutschland 2005,13 Min., Farbe, DVD, Regie: Moritz Krämer

Im tiefsten Winter taucht ein seltsamer Besucher in der brandenburgischen Provinz auf. Ein junger Japaner, der auf der Suche nach „hanssushumitto“ ist.

  KOPFENDE HASSLOCH
Deutschland 2006, 29 Min., Farbe, BetaSP, Regie: Jürgen Brügger, Jörg Haaßengier, Produktion: Kunsthochschule für Medien Köln

Beobachtungen in der Mitte der deutschen Normalität. Ein Film über Medienstrategien und Optimierungsprogramme, Kaninchenwettbewerbe und Zierfischbörsen.