Filmtage Augsburg 2008 Filmtage Augsburg 2008
 

Neu:
Filmtage 2010
> weiter

Allgemeines
Startseite
Einleitung
Bilder
Gästeliste
Pressespiegel
Informationen
Spielplan
Impressum

Tage des
unabh. Films
Volker Schlöndorff
Eröffnungsfilm
Filmübersicht
Spielplan
Cinema of tomorrow

Kinderfilmfest

Einleitung Gewinnerfilm
Eröffnungsfilm
Informationen
Blue Box
Kiwanis
Kinderchancen
Jury´s
Spielzeiten
Filmübersicht

Kurzfilm-
wochenende

Intro
Preisträger
Wettbewerb 1
Wettbewerb 2
Wettbewerb 3
Wettbewerb 4
Wettbewerb 5

Archiv

Filmtage 2002
Filmtage 2003
Filmtage 2005
Filmtage 2007
Filmtage 2008

Neu:
Filmtage 2010
> weiter

Stadtsparkasse Augsburg

 
 

Termine Filmtage Augsburg 2009:

27. Augsburger Kinderfilmfest
Do, 30. April -
So, 10. Mai 2009

21. Tage des unabhängigen Films
Do, 30. April -
So, 10. Mai 2009

16. Augsburger Kurzfilmwochenende
Mi, 06. Mai -
So, 10. Mai 2009

Gefördert von:

Stadt Augsburg

Freistaat Bayern

 

  27. Augsburger Kinderfilmfest
Do, 30. April - So, 10. Mai 2009

Wo ist Winkys Pferd?
Spielzeiten: Fr, 1.5. um 19.00 | Sa, 2.5. um 13.30 | So, 3.5. um 13.30 | Mi, 6.5. um 10.45 | Do, 7.5. um 15.15 | Fr, 8.5. um 8.30 | Sa, 9.5. um 10.45 Uhr.

Winky

Empfohlen ab: 6 Jahre.

Winky ist ein echter Pferdenarr und eine Freundin vom Nikolaus. Als sie aber auf sein Pferd Ameriga aufpassen soll, läuft das Tier davon. Eine spannende Suche nach der Stute beginnt, die einiges an Überraschungen bereithält.

   

Die kleine Winky ist ein echter Pferdenarr und ein guter Freund vom Nikolaus. Kein Wunder, dass sie auf sein Pferd Ameriga aufpassen darf, solange er sein Sommerquartier in Spanien bezieht.

Zu ihrem achten Geburtstag bekommt Winky endlich den ersehnten Reitunterricht geschenkt. Die Freude ist groß, denn bald kann sie auf Ameriga reiten. Doch es kommt anders als sie denkt: Weil sie noch zu klein für die stolze Stute ist, muss sie mit dem Pony Naf-Naf Vorlieb nehmen. Das ist ihr nicht genug, und so schleicht sie sich heimlich in den Stall, um auf ihrem Lieblingspferd auszureiten.

Das tolle Gefühl im Sattel endet jedoch schlagartig, als ihnen der Hund Winnetou begegnet. Ameriga erschrickt und wirft Winky ab, dann ist das Pferd verschwunden. Schweren Herzens beichtet Winky das Missgeschick. Auch dem Nikolaus muss sie einen Brief schreiben und gestehen, dass ihr Ameriga davongelaufen ist. Am Nikolaustag stößt sie aber endlich auf eine heiße Spur. Wie bereits im ersten Teil „Ein Pferd für Winky“ verzaubert die kleine Winky die Zuschauer durch ihren Charme und ihre Tierliebe. Ein Film, der nicht nur Pferdeliebhaber begeistert.

   

FSK: 0 - Land: Niederlande/Belgien 2007 - Regie: Mischa Kamp - Darsteller: Ebbi Tam, Pim de Pimentel, Betty Schuurman, Jan Decleir u.a. - Länge: 83 min.

   

Didaktisches Material: (weiter)
Download Pressebild: (weiter)


Kontakt /
Contact informations:


Filmtage Augsburg
Schroeckstr. 8 · 86152 Augsburg · Germany
www.filmtage-augsburg.de
e-mail: filmbuero@t-online.de
Tel.: (+49)-821-153 078 · Fax: (+49)-821-155518