Filmtage Augsburg 2008 Filmtage Augsburg 2008
 

Neu:
Filmtage 2010
> weiter

Allgemeines
Startseite
Einleitung
Bilder
Gästeliste
Pressespiegel
Informationen
Spielplan
Impressum

Tage des
unabh. Films
Volker Schlöndorff
Eröffnungsfilm
Filmübersicht
Spielplan
Cinema of tomorrow

Kinderfilmfest

Einleitung Gewinnerfilm
Eröffnungsfilm
Informationen
Blue Box
Kiwanis
Kinderchancen
Jury´s
Spielzeiten
Filmübersicht

Kurzfilm-
wochenende

Intro
Preisträger
Wettbewerb 1
Wettbewerb 2
Wettbewerb 3
Wettbewerb 4
Wettbewerb 5

Archiv

Filmtage 2002
Filmtage 2003
Filmtage 2005
Filmtage 2007
Filmtage 2008

Neu:
Filmtage 2010
> weiter

Stadtsparkasse Augsburg

 
 

Termine Filmtage Augsburg 2009:

27. Augsburger Kinderfilmfest
Do, 30. April -
So, 10. Mai 2009

21. Tage des unabhängigen Films
Do, 30. April -
So, 10. Mai 2009

16. Augsburger Kurzfilmwochenende
Mi, 06. Mai -
So, 10. Mai 2009

Gefördert von:

Stadt Augsburg

Freistaat Bayern

 

  16. Augsburger Kurzfilmwochenende
Mi, 06. Mai - So, 10. Mai 2009

Wettbewerb 3
Spielzeiten: Fr, 8.5., 20 Uhr, CinemaxX

Ebenfalls Fr, 8.5. im CinemaxX (22.00 Uhr):
Marcus H. Rosenmüller: „Wie alles begann“

DER CONNY IHR PONY
Schweiz 2008, 5 Min., Farbe, R.: Martin Hentze, Robert Pohle, Animation

Eine Collage über die Gedanken eines elfjährigen Mädchens in der kleinen Schweizer Stadt Schaffhausen, die ihr viel zu großes Pony nicht in den Linienbus bekommt. Auf der Suche nach den Schuldigen führen sie ihre skurrilen Fantasien bis zum Untergang der Schweiz.

PONY EXPRESS
Belgien 2007, 23 Min., Farbe, R.: Lieven van Droogenbroeck, OF m. engl. UT

Auf leichten Druck seiner Freundin wir der 50-jährige Felix auf eine heikle Mission geschickt. Etwas widerwillig verlässt er seinen Landsitz und macht sich auf die Reise. Auf seinem Weg wird er Cowboys, Indianern und wilden Tieren begegnen.

DIE KLÄRUNG EINES SACHVERHALTS
Deutschland 2008, 20 Min., Farbe, R.: Sören Hüper, Christian Prettin

Karl-Marx-Stadt, 1985: Im Rahmen einer 24-stündigen Befragung versucht ein Offizier der DDR-Staatssicherheit, den Ingenieur Jürgen Schulz von seinem Ausreisewunsch in den Westen abzubringen. Um sein Ziel zu erreichen, zieht der Vernehmer alle Register...

GISELA
Deutschland 2008, 7 Min., Farbe, R.: Katja Baumann, Animation

„Geld her! Aber flott!“ So stellte sich eine Unbekannte Mitte der 60er Jahre in einer Reihe vor und verunsicherte damit 3 Jahre lang die Nation. Ihr Name: Gisela Werler, 30 Jahre, Fabrikarbeiterin.

APPLE & EI
Deutschland 2007, 5 Min., Farbe, R.: Ahmet Tas

Vier Tage die Woche, acht Stunden am Tag singen in Berlin türkische Einwanderer für‘n „apple & ei“.

GEMEINSAM ALLEIN
Deutschland 2008, 19 Min., Farbe, Regie: Philipp Kässbohrer

Es gibt Spannungen in der Mädchen-Clique. Melina war Christin gegenüber nicht ganz loyal. Zur Wiedergutmachung haben sie ihre ganz eigenen Rituale. Melina muss mutprobenartig Dinge tun, welche die Mädchen mit dem Handy filmen...

   


Kontakt /
Contact informations:


Filmtage Augsburg
Schroeckstr. 8 · 86152 Augsburg · Germany
www.filmtage-augsburg.de
e-mail: filmbuero@t-online.de
Tel.: (+49)-821-153 078 · Fax: (+49)-821-155518