Filmtage Augsburg 2008 Filmtage Augsburg 2008
 

Neu:
Filmtage 2010
> weiter

Allgemeines
Startseite
Einleitung
Bilder
Gästeliste
Pressespiegel
Informationen
Spielplan
Impressum

Tage des
unabh. Films
Volker Schlöndorff
Eröffnungsfilm
Filmübersicht
Spielplan
Cinema of tomorrow

Kinderfilmfest

Einleitung Gewinnerfilm
Eröffnungsfilm
Informationen
Blue Box
Kiwanis
Kinderchancen
Jury´s
Spielzeiten
Filmübersicht

Kurzfilm-
wochenende

Intro
Preisträger
Wettbewerb 1
Wettbewerb 2
Wettbewerb 3
Wettbewerb 4
Wettbewerb 5

Archiv

Filmtage 2002
Filmtage 2003
Filmtage 2005
Filmtage 2007
Filmtage 2008

Neu:
Filmtage 2010
> weiter

Stadtsparkasse Augsburg

 
 

Termine Filmtage Augsburg 2009:

27. Augsburger Kinderfilmfest
Do, 30. April -
So, 10. Mai 2009

21. Tage des unabhängigen Films
Do, 30. April -
So, 10. Mai 2009

16. Augsburger Kurzfilmwochenende
Mi, 06. Mai -
So, 10. Mai 2009

Gefördert von:

Stadt Augsburg

Freistaat Bayern

 

  16. Augsburger Kurzfilmwochenende
Mi, 06. Mai - So, 10. Mai 2009

Wettbewerb 5
Spielzeiten: Samstag, 9.5., 22 Uhr, CinemaxX

SEIFENBLASEN
Deutschland 2008, 3:13 Min., Farbe, R.: Andreas Gruetzner

Walter Uehr, 79 Jahre, hat in seinem Leben die Kunst des Seifenblasenmachens perfektioniert. Ob mit Rauch, als Kette oder tanzend auf seinem Arm. Herr Uehr lebt in einer Einrichtung für Menschen mit einer Behinderung.

FRANKIE
Irland 2007, 12 Min., Farbe, R.: Darren Thornton, engl. OF

Frankie ist 15 Jahre alt und bereitet sich auf seine kommende Vaterschaft vor. Er hat sich vorgenommen, der beste Vater der Welt zu werden, und tut alles dafür. Doch alle Umstände arbeiten gegen ihn.

BRUDER, BRUDER
Deutschland 2008, 11 Min., Farbe,
R.: Lars Kreyßig

Was als harmloses Spiel zwischen dem 13-jährigen Joscha und seinem neun Jahre alten Bruder Alex beginnt, wird zu einem Machtspiel zwischen den Geschwistern und endet in einem Kampf ums Überleben für den kleinen Alex.

6,5 MINUTES IN TEL AVIV
Israel 2008, 6,5 Min., Farbe,
R. Mirey Brantz

Was geschieht, wenn sich ein Mikrokosmos aus Bewohnern des Mittleren Ostens für einige intensive Minuten in einem überfüllten Bus in Tel-Aviv versammelt? Am Purim-Fest treffen im Bus ein arabischer Mann und eine israelische Frau aufeinander. Zwischen ihnen entwickelt sich eine Paranoia, von der die übrigen Fahrgäste nichts ahnen ...

DIE LEIDEN DES HERRN KRAPF, DER GEBURTSTAG
Deutschland 2008, 10 Min., Farbe,
R.: Lola Randl

Herr Karpf hat Geburtstag und keiner ruft an.

DAS MÄDCHEN MIT DEN GELBEN STRÜMPFEN
Deutschland 2008, 7 Min., Farbe, R.: Grzegorz Muskala

„Willst du mich heiraten?“ – „Nein!“. Katrin und Marco haben es sich im Bett gemütlich gemacht, als diese Frage jegliche Harmonie zerstört. Es entspinnt sich ein verbaler Schlagabtausch, bei dem schon bald deutlich wird, dass die Macht der Gefühle immer auch mit der Macht übereinander zu tun hat.

LEAVENWORTH, WA
Deutschland 2008, 30 Min., Farbe, R.: Hannes Lang, Dokumentation

Leavenworth ist ein beschauliches Städtchen im US-Bundesstaat Washington. Beinahe wäre das Provinznest zur Geisterstadt verkommen. Die „Bavarisierung“ des Ortes war die rettende Idee, die ihr heute mehr als 2 Millionen Besucher im Jahr beschert.

HUNDESÖHNE
Deutschland 2007, 15 Min., Farbe, Regie: Lena Liberta

Der zehnjährige Juri lebt mit seiner allein erziehenden Mutter und seinem kleinen Bruder Jan in einer Plattenbausiedlung in Weimar West. Seine labile Mutter ist mit ihrer Lebenssituation vollkommen überfordert. Deshalb hat der geschickte Juri die Rolle des Familienoberhaupts übernommen und verteidigt seine kleine Familie mit allen Mitteln gegen jeden, der es wagt, ihr wehzutun.

  RUTENBÜNDEL
Deutschland 2009, Farbe, R.: Michael Steinhauser


Kontakt /
Contact informations:


Filmtage Augsburg
Schroeckstr. 8 · 86152 Augsburg · Germany
www.filmtage-augsburg.de
e-mail: filmbuero@t-online.de
Tel.: (+49)-821-153 078 · Fax: (+49)-821-155518