r_include_tuf_sahara.php
Filmtage Augsburg 2008 Filmtage Augsburg 2008
 

Neu:
Filmtage 2010
> weiter

Allgemeines
Startseite
Einleitung
Bilder
Gästeliste
Pressespiegel
Informationen
Spielplan
Impressum

Tage des
unabh. Films
Volker Schlöndorff
Eröffnungsfilm
Filmübersicht
Spielplan
Cinema of tomorrow

Kinderfilmfest

Einleitung Gewinnerfilm
Eröffnungsfilm
Informationen
Blue Box
Kiwanis
Kinderchancen
Jury´s
Spielzeiten
Filmübersicht

Kurzfilm-
wochenende

Intro
Preisträger
Wettbewerb 1
Wettbewerb 2
Wettbewerb 3
Wettbewerb 4
Wettbewerb 5

Archiv

Filmtage 2002
Filmtage 2003
Filmtage 2005
Filmtage 2007
Filmtage 2008

Neu:
Filmtage 2010
> weiter

Stadtsparkasse Augsburg

 
 

Termine Filmtage Augsburg 2009:

27. Augsburger Kinderfilmfest
Do, 30. April -
So, 10. Mai 2009

21. Tage des unabhängigen Films
Do, 30. April -
So, 10. Mai 2009

16. Augsburger Kurzfilmwochenende
Mi, 06. Mai -
So, 10. Mai 2009

Gefördert von:

Stadt Augsburg

Freistaat Bayern

 

  21. Tage des unabhängigen Films
Do, 30. April - So, 10. Mai 2009

In weiter Ferne so nah....
Filmische Beiträge zur Globalisierung.


Wasser und Seife
Zu Gast die Filmemacherin Susan Gluth mit den Protagonisten des Films.



Wir waschen schmutzige Wäsche in diesen lausigen Wirtschaftszeiten. „Ein liebevoll beobachteter Film über die Würde des Menschen in Zeiten der Globalisierung.“ (Mopo)

In einer Hamburger Wäscherei schuften die resolute Tatjana, die zaghafte Gerti und ihre befreundete Kollegin Monika. Die Arbeit in dem angejahrten Betrieb ist schwer, der Verdienst mickrig. In extremer Hitze und Lärm schwitzen die drei Arbeiterinnen tagsüber und fallen abends vollkommen erschöpft ins Bett ihrer Sozialwohnungen. Zeit für Privatleben bleibt ihnen kaum. Wie viele andere an der Basis der Gesellschaft müssen sie täglich um ihre Existenz kämpfen.

Die Würde des Menschen im Zeitalter der Globalisierung ist ein dehnbarer Begriff, erläutert die Dokumentation von Susan Gluth, die drei Wäscherinnen als unbeachtete Helden der Arbeit porträtiert. Bewundernswert sind ihre Stärke und die stete Hoffnung, ihr Glück zu finden.

Deutschland 2009 - R: Susan Gluth - D: Monika Schückher mit Bonnie, Tatjana Beth, Gerda Franzen, Günther Utecht - L: 85 min.


Kontakt /
Contact informations:


Filmtage Augsburg
Schroeckstr. 8 · 86152 Augsburg · Germany
www.filmtage-augsburg.de
e-mail: filmbuero@t-online.de
Tel.: (+49)-821-153 078 · Fax: (+49)-821-155518