Home
Allgemeines
Filmtage - Presseberichte
Blog
Bilder der Filmtage
Infos, Eintritt, Anfahrt
Cafe Filmriß im Kaffeehaus
Schulkino
Come & Watch
Impressum
Tage des
unabhängigen Films
Eröffnungsfilm
Augsburg-Bilder
Best of the Best
Europe`s Finest
Lust auf Wirklichkeit
Zeittafel
Kinderfilmfest
Vorhang auf!
Eröffnungsfilm
Wettbewerbsfilme
Zeittafel
Blue Box
Die Jury´s
Kurzfilmwochenende
Intro
Timetable
Jürgen Neumann
Money, Money
Programm 1
Programm 2
Programm 3
Programm 4
Programm 5
Archiv
Filmtage 2009
Filmtage 2008
Filmtage 2007
Filmtage 2005
Filmtage 2003
Gefördert von:
 

 

 

 

 

17. Kurzfilmwochenende Augsburg
Mi, 20.10.2010 bis So, 24.10.2010

Eröffnung am Mi, 20.10. um 20.00 Uhr im Mephisto Kino
mit Wettbewerbsprogramm 1.

Kurzfilmwochenende "The Best of" mit Preisverleihung
So, 24.10. um 19.30 Uhr im Mephisto.

Fünf Wettbewerbsprogramme und
zwei Sonderprogramme


Zum 17. Mal wird diesen Herbst die Ernte aus zahlreichen Festivalbesuchen eingefahren. Mit dem Wettbewerb präsentiert das Festival die Beerenauslese des internationalen Kurzfilmschaffens.

38 Filme aus 15 Ländern konkurrieren um den Publikumspreis. Darunter ist der aktuelle Oscar-Preisträger ebenso wie trashige und skurrile Entdeckungen aus den zahlreichen Einsendungen.

Ein wichtiges Thema ist auch diesmal wieder die Liebe: Erleben Sie zwei Hunde beim Trennungsgespräch in einem feinen Restaurant, den Zauber einer zweidimensionalen Liebesbeziehung, eine Liebe, die atemlos macht, einen Mann, der lieber labert statt zu küssen und völlig abgefahrene tierische Liebe.

Zwei Sonderprogramme sollten Sie
auf keinen Fall versäumen:



Von
„Orten, Hüten Filtertüten“ eine Werkschau des Autors und Filmemachers Jürgen Neumann. Seine Beiträge über Tante-Emma-Läden oder über Orte, die man nur aus dem Verkehrsfunk kennt haben das Zeug Kult zu werden. > weiter


Ausserdem:
„Money, Money“ Die Kurzfilmrolle zum Thema Geld zelebriert die Lust am Geld vernichten ebenso, wie die am Sparen. > weiter

Viel Spaß im Kino

Sonderprogramm Jürgen Neumann mit freundlicher Unterstützung:


Die Preisträger
(Publikumsnote in Klammern)

1) Zwei Zimmer Balkon (1,139), Enno Reese
2) Leerfahrt (1,340), Matis Burkhardt
3) Gargoyle (1,5066), Kelsey Egan
4) Ampelmann (1,5866), Giulio Ricciarelli
5) Le Petit Dragon (1,656), Bruno Collet
6) Holding Still (1,720), Florian Riegel
7) Wagah (1,721), Supriyo Sen
8) Kleptomaniac (1,745), Steffen Zacke
9) Liebe Gemeinde (1,757), Aron Lehmann
10) Vatertag (1,882), Olaf Held


Preisverleihung mit freundlicher Unterstützung: