Home
Allgemeines
Filmtage - Presseberichte
Blog
Bilder der Filmtage
Infos, Eintritt, Anfahrt
Cafe Filmriß im Kaffeehaus
Schulkino
Come & Watch
Impressum
Tage des
unabhängigen Films
Eröffnungsfilm
Augsburg-Bilder
Best of the Best
Europe`s Finest
Lust auf Wirklichkeit
Zeittafel
Kinderfilmfest
Vorhang auf!
Eröffnungsfilm
Wettbewerbsfilme
Zeittafel
Blue Box
Die Jury´s
Kurzfilmwochenende
Intro
Timetable
Jürgen Neumann
Money, Money
Programm 1
Programm 2
Programm 3
Programm 4
Programm 5
Archiv
Filmtage 2009
Filmtage 2008
Filmtage 2007
Filmtage 2005
Filmtage 2003
Gefördert von:
 

 

 

 

 

17. Kurzfilmwochenende Augsburg
Mi, 20.10.2010 bis So, 24.10.2010

Wettbewerb 4

Wettbewerbsprogramm 4 am Sa, 23.10. um 20.00 Uhr im Mephisto.

Pressebilder erhalten Sie durch Klick auf das Vorschaubild.

LAST SMILE
Spanien 2008, 2 Min., Farbe, R.: Aitor Aspe, ohne Dialog

Manchmal bleibt vom Leben nur ein letztes Lächeln.

----------------------------------------------------------------------------------
 

AMPELMANN
Deutschland 2008, 14 Min., Farbe, R.: Giulio Ricciarelli

Der gelangweilte Dorfpolizist Paul stellt eine unnötige Ampel auf und unterzieht das gesamte Dorf einer pädagogischen Gehirnwäsche.

----------------------------------------------------------------------------------
 

TUSSILAGO
Schweden 2010, 15 Min., Farbe, R.: Jonas Odell, OF mit engl. UT

Am 31. März 1977 wird in Stockholm der deutsche Terrorist Norbert Kröcher verhaftet. Er galt als der Kopf einer Gruppe, die die schwedische Politikerin Anna-Greta Leijon entführen wollte. An den darauf folgenden Tagen wurden mehrere Verdächtige festgenommen. Zu ihnen gehörte Kröchers ehemalige Freundin „A“. Der Film erzählt ihre Geschichte …

----------------------------------------------------------------------------------
 

SIGNALIS
Schweiz 2008, 4:51 Min., Farbe, Animation, R.: Adrian Flückiger

Erwin, das Wiesel, wohnt in einer Straßenampel. Seine tägliche Arbeit: immer die richtige Ampel einzuschalten.

----------------------------------------------------------------------------------
 

ANNA LOVENSTEIN
Frankreich 2009, 9 Min., Farbe, R.: Pauline Bureau, franz. OF

Die Welt der kleinen Anna besteht aus festen Ritualen: sei es beim Gute-Nacht-Sagen, auf dem Weg zur Schule oder beim Betrachten eines Schaufensters. Diese Zwänge beschäftigen Anna so sehr, dass sie zu anderen Kindern keinen Kontakt mehr hat. Doch eines Morgens wartet ein Junge aus der Klasse vor ihrer Tür, um sie zur Schule zu begleiten. Wie wird Anna reagieren?


----------------------------------------------------------------------------------
 

DIE KLAPPE
Deutschland 2010, 10 Min., Farbe, R.: Stanislaw Mucha

Vor malerischen Kirchen, vor tristen Straßenzügen und vor Interview-Partnern wird vom Filmemacher, seinen Mitarbeitern oder den Protagonisten selbst „die Klappe geschlagen“. 
Der polnische Filmemacher Stanislaw Mucha nimmt die Zuschauer in seinem amüsanten dokumentarischen Experimentalfilm „Die Klappe“ mit auf eine Reise durch die Welt des Filmemachens.

----------------------------------------------------------------------------------
 

FAUSTSCHLAG / IMPACTO
Deutschland 2009, 11 Min., Farbe, R.: Malte Ollroge

Die Vorbereitung für den großen Boxkampf in Madrid verlaufen nach Plan, doch auf der Reise durch Spanien kommt es zu einem Zwischenfall. Der eigentliche Kampf ist ein gänzlich anderer...

----------------------------------------------------------------------------------
 

GARGOYLE
Südafrika 2009, 25 Min., Farbe, R.: Kelsey Egan, engl. OF

Der Grundschüler Vuyo lebt mit seinem älteren Bruder Themba allein in Johannesburg, wo Armut und Kriminalität den Alltag bestimmen. Doch Vuyo hat großes Glück, denn er darf die Schule besuchen. Da jedoch Thembas unterbezahlte Jobs seinen Bruder oft nicht einmal einen Schulausflug finanzieren, sieht er keinen Ausweg, als sich auf illegale Weise Geld zu beschaffen...