Home
Allgemeines
Filmtage - Presseberichte
Blog
Bilder der Filmtage
Infos, Eintritt, Anfahrt
Cafe Filmriß im Kaffeehaus
Schulkino
Come & Watch
Impressum
Tage des
unabhängigen Films
Eröffnungsfilm
Augsburg-Bilder
Best of the Best
Europe`s Finest
Lust auf Wirklichkeit
Zeittafel
Kinderfilmfest
Vorhang auf!
Eröffnungsfilm
Wettbewerbsfilme
Zeittafel
Blue Box
Die Jury´s
Kurzfilmwochenende
Intro
Timetable
Jürgen Neumann
Money, Money
Programm 1
Programm 2
Programm 3
Programm 4
Programm 5
Archiv
Filmtage 2009
Filmtage 2008
Filmtage 2007
Filmtage 2005
Filmtage 2003
Gefördert von:
 

 

 

 

 

17. Kurzfilmwochenende Augsburg
Mi, 20.10.2010 bis So, 24.10.2010

Sonderprogramm:
VON ORTEN, HÜTEN, FILTERTÜTEN

JÜRGEN NEUMANN UND SEINE FILME

Sonderprogramm "Jürgen Neuman - Von Orten, Hüten und Filtertüten"
am So, 17.10. um 19.00 Uhr im Mephisto.

Pressebilder erhalten Sie durch Klick auf das Vorschaubild.

Mit freundlicher Unterstützung:


Seit er 14 ist, dreht er Filme. Die ersten davon im Super-8 Format, sie tragen Titel wie „Die Busenresi“ oder „James Bond gegen Dr. Mabuse“. Damit avanciert er zwar schnell zum Helden von Waldsassen, seinem Geburtsort. Dennoch lernt er erst einmal etwas Solides – und wird Dekorentwerfer für Porzellan.
Ein Kommunikationsdesignstudium in Augsburg folgt, seitdem lebt Jürgen Neumann hier. Das Filmemachen verliert er jedoch die ganze Zeit nicht aus den Augen, und seit 2002 arbeitet er als Filmautor beim Bayerischen Rundfunk.

Seine Reportagen sind Entdeckungsreisen in die Heimat. Der Blick geht aber weit über den schwäbischen „Spätzletellerrand“ hinaus: Jürgen Neumann ist als Filmautor ein Romantiker, der festhalten und bewahren möchte, was fast schon verschwunden und vergessen ist. Mit einem Faible sowohl für das Unverfälschte wie auch das Skurrile porträtiert er Tante-Emma-Läden – und Orte, die man nur aus dem Verkehrsfunk kennt.

Das Auswahlprogramm zeigt Filme, die überwiegend in der Region Augsburg gedreht wurden, darunter ein Spaziergang durchs Thelottviertel und ein eindrucksvoller Blick ins Innere der Hutfabrik Lembert. Die Beiträge entstanden alle im Zeitraum 2007 bis 2010 im Auftrag des Bayerischen Rundfunks für die Redaktionen „Wir in Bayern“ und „Zwischen Spessart und Karwendel“. Die betreuenden Redakteure sind Petra Renner, Birgitta Kaßeckert und Ronald Köhler.

-----------------------------------------------------------------------------

Rosina Scherer

Die Letzten ihrer Art

Sie sind noch immer unter uns – die Letzten ihrer Art: die Tante-Emma-Läden auf dem Land und kleinen Haushaltswarengeschäfte mitten in der Stadt. Wo man sich nicht nur mit allem Nötigen eindecken kann – von der Fischkonserve bis zur Zahnbürste – sondern wo auch, mindestens genauso wichtig, der neueste Klatsch und Tratsch zu erfahren ist. Einige dieser Läden hat Jürgen Neumann für „Wir in Bayern“ mit der Kamera besucht. Gerade noch rechtzeitig, denn ein paar von ihnen gibt es mittlerweile schon nicht mehr …

Rosina Scherer
Kamera: Rupert Heilgemeir - Länge: 6 min. 10 - Augsburg 2007

Einkaufen kann man bei ihr nur mit Einkaufszettel. Denn der Laden ist so klein, dass Selbstbedienung ausgeschlossen ist. Rosina Scherer ist eine Institution im Thelottviertel, bzw. war eine, denn im August 2010 hat sie ihren Laden für immer geschlossen – nach 60 Jahren, die sie täglich hinter der Theke gestanden hatte. Das Filmteam besuchte Rosina Scherer 2007.

Eisenwaren Hintermayr
Kamera: Volker Gabriel - Länge: 6 min. 30 - Augsburg 2009

Schrauben, Dübel, Muttern, dazu das passende Werkzeug: das gibt’s bei Franz Hintermayr in Haunstetten. 30.000 Artikel hat der „Herr der Schrauben“ auf Lager. Von der 5-Liter-Faltgießkanne bis zur historischen aus Blech findet man so gut wie alles in seinem Sortiment. Wenn man weiß, wo es liegt …

Spengler Klara aus Kissing
Kamera: Benedikt Preisinger - Länge: 6 min. 10 - Augsburg 2009

Kissing zwischen München und Augsburg. An der Hauptstraße gibt’s einen Haushaltswarenladen. Die Besitzerin heißt Klara Merkl. Die Menschen hier kennen sie aber nur als die „Spengler Klara“.

Das Rollende Kaufhaus Schindlmair
Kamera: Volker Gabriel - Länge: 6 min. 15 - Augsburg 2009

Spülmittel, Schinken, Schokokuchen: Stephan Janni bietet seinen Kunden rund um Augsburg in seinem Supermarkt (fast) alles, was sie im Alltag brauchen. Nur eine feste Adresse, die hat sein Laden nicht – dafür aber vier Räder. Er führt – und fährt – das „Rollende Kaufhaus Schindlmair“. Seit fast 80 Jahren ist seine Familie „im Dienste der Hausfrau“ unterwegs.

-------------------------------------------------------------------------------

Hutfabrik Lembert

Von Hüten und Vierteln

 


Das Thelottviertel

Kamera: Benedikt Preisinger - Länge: 11 min. - Augsburg 2009

Hier stehen Häuser mit Flair und Atmosphäre – und eigentlich würde jeder gerne im Thelottviertel wohnen. „Jedem sein Haus im Grünen“: aus diesem Reformgedanken wurde das Viertel am Stadtrand von Augsburg vor rund 100 Jahren geboren. Es entstand eine der ersten Gartenstädte Deutschlands. Mittendrin: der Lebensmittelladen von Frau Scherer. Inzwischen ist er Geschichte ...

Hutfabrik Lembert
Kamera: Benedikt Preisinger - Länge: 8 min. 5 - Augsburg 2009

Halb 6 Uhr morgens an der Haunstettener Straße in Augsburg: Für den Chef der Hutfabrik Lembert beginnt der Arbeitstag. Das Unternehmen gibt es seit 1861, bereits in der 5. Generation werden hier Hüte produziert. Und aufhören ist bei der Familie Lembert, den „Huterern“ aus Augsburg, kein Thema.

------------------------------------------------------------------------

Feuerwehr Hittistetten

Orte in Bayern, die man nur aus dem
Verkehrsfunk kennt

„A8 Richtung Stuttgart. Zähfließender Verkehr zwischen Odelzhausen und Adelzhausen.“ Jeder Autofahrer kennt die Orte aus dem Verkehrsfunk, doch wer hat sie schon mal besucht? Was ist wirklich los rund um den Irschenberg, in Hittistetten oder Würzburg-Kist? Jürgen Neumann war mit seinem Team für „Wir in Bayern“ unterwegs – um herauszufinden, wie das Leben in den „Verkehrsfunkorten“ aussieht. Alle Bewohner haben eines gemeinsam: Sie leben an und mit der Autobahn …


Odelzhausen und Adelzhausen

Kamera: Rupert Heilgemeir - Länge: 5 min. 37 - Augsburg 2008
Bild: Totengräger von Odelzhausen

Dreieck Hittistetten
Kamera: Benedikt Preisinger - Länge: 6 min. 10 - Augsburg 2008

Dreieck Ulm Elchingen
Kamera: Rupert Heilgemeir - Länge: 6 min. 30 - Augsburg 2008

------------------------------------------------------------------------

Lustige Ortsnamen

Anfang des Jahres 2010 wurde bei „Wir in Bayern“ der lustigste Ortsname Bayerns gewählt: die Zuschauer hatten die Wahl zwischen hundert Ortsnamen aus den sieben Regierungsbezirken. Zuvor war Jürgen Neumann hundert Mal mit seinem Team losgezogen, um zu ergründen, wie Pumpernudl, Katzenhirn und Thomasgschieß – die bei den Zuschauern schließlich das Rennen machten – zu ihren Namen kamen. Oder wie es sich in Fischbehälter oder dem bayerischen Kamerun so lebt … Natürlich ging die Reise auch ins Schwäbische, und so kommen auch Orte rund um Augsburg in der Liste der „lustigsten Ortsnamen“ vor:

Heimat (bei Dasing)
Kamera: Alexander Förderer - Länge: 3 min. 30 - Augsburg 2007

Katzenhirn (bei Mindelheim)
Kamera: Andreas Weiß - Länge: 3 min. 04 - Augsburg 2004

Vogelsang (Diedorf)
Kamera: Harry Rentsch - Länge: 3 min. 30 - Augsburg 2009

Speckbrodi (Wechingen)
Kamera: Harry Rentsch - Länge: 3 min. 30 - Augsburg 2008

Bieselbach (Horgau)
Kamera: Harry Rentsch - Länge: 3 min. 06 - Augsburg 2003