Maya

Die Geschichte einer jungen, bedingungslosen Liebe.

Gabriel, ein Kriegsreporter Anfang Dreißig, kommt nach mehreren Monaten Geiselhaft in Syrien zurück in seine Heimatstadt Paris. Doch es ist ihm unmöglich, nach den Erlebnissen im Nahen Osten sein gewohntes Leben wieder aufzunehmen. Er beschließt nach Goa, den Ort seiner Kindheit, zu gehen um sich selbst wiederzufinden. Dort begegnet er Maya, mit der er sich zum ersten Mal wieder lebendig fühlt.

Nachdem sie auf der Berlinale 2018 für ALLES WAS KOMMT mit dem Silbernen Bären für die Beste Regie ausgezeichnet wurde, entspinnt Mia Hansen-Løve in ihrem nächsten Film eine Geschichte um das Entkommen aus der Vergangenheit und das Finden einer Zukunft - und um junge, bedingungslose Liebe.

FR, DE 2019 - R: Mia Hansen-Løve - D: Suzan Anbeh, Judith Chemla - FSK: noch nicht bewertet - L: 107 min.

Filmplakat zu "Maya" | Bild: Weltkino

Aktuell gibt es keine Spieltermine für diesen Film. Bitte schauen Sie bald wieder vorbei.

Hofbräuhaus München

Schwaba
Rollende Gemüsekiste
SWA Augsburg - Energie
Vodafone
Afri Cola
Radio Schwaben

Facebook Europa Cinemas