Übersicht
Startseite
Mobile Version
Unser Programm
Programm ab Do, 17.01.2019
Neu im Kino
Familienkino
Schulkino
Demnächst
Programmreihen
  Zu Gast im
c Kinodreieck
  Reisefilmreihe
  Kino im Original
  Cinema Italiano
Kaffeehaus
Speisekarte
Tagesgerichte
Frühstück
Weinkarte
Barkarte
Bad am Plärrer
Gastronomie
Lechflimmern
Service
Newsletter
Gutscheine
Preise/Gutscheine
Jugendschutz
Kontakt/Anfahrt
Impressum / Datenschutz
Open Air
Lechflimmern
 
 
 
 
 
 
 
 
Filmplakat zu "Brecht" | Bild: Filmwelt
Szenenbild aus "Brecht" | Bild: Filmwelt
Szenenbild aus "Brecht" | Bild: Filmwelt
Szenenbild aus "Brecht" | Bild: Filmwelt
Brecht

DE 2018 - Regie: Heinrich Breloer - Darsteller: Burghart Klaußner, Adele Neuhauser - FSK: noch nicht bewertet - Länge: 120 min.

Nach Thomas Mann wendet sich Heinrich Breloer mit BRECHT erneut einem Jahrhundert-Literaten zu.

"Ich werde der Welt zeigen, wie sie wirklich ist", sagte der Schüler Eugen Berthold Friedrich Brecht einer Freundin, und er sagte: "Ich komme gleich nach Goethe". Das war eine früh gefühlte Mission, und es sah aus wie purer Größenwahn. Der Film zeichnet die Wege und Irrwege nach, auf denen der begabte kränkliche, schüchterne und zugleich freche Junge schließlich, trotz unruhigster Zeiten, zum weltweit wirkungsmächtigsten Dramatiker deutscher Sprache wurde - auf seinem Weg stets fast ebenso angefeindet wie bewundert. Aufs Engste mit dieser einzigartigen Karriere verknüpft sind Brechts Liebes- und Freundschaftsbeziehungen, die konkurrierenden, die zeitweiligen, die lebenslangen.“

Über eine Zeitspanne von 40 Jahren erzählt der Film in zwei Teilen das von Kunst, Frauen und Zeitgeschichte so bewegte wie bewegende Leben des meistgespielten deutschen Dramatikers des 20. Jahrhunderts, der gerade in der heutigen Zeit nichts an Aktualität verloren hat.

Den jungen Bertolt Brecht verkörpert Tom Schilling; Burghart Klaußner hat die Rolle Brechts in den Nachkriegsjahren übernommen. In weiteren Hauptrollen sind Lou Strenger und Adele Neuhauser als Helene Weigel in jungen und späteren Jahren, Mala Emde als Brechts erste Liebe Paula Banholzer, Franz Hartwig und Ernst Stötzner als junger und älterer Capar Neher, Trine Dyrholm als Brechts dänische Geliebte und Mitarbeiterin Ruth Berlau sowie viele weitere prominente Schauspielerinnen und Schauspieler zu sehen.

 

 

 
   
 
Cocktail der Woche im Kaffeehaus im Thalia:

Glühwein THALIA
für 3,90 €
(mit Gewürzen)

Heiße Inge
für 5,50 €
()

Heißer Spritz
für 5,50 €
()

SPRITZ
für 5,50 €
(mit Weißwein oder mit Prosecco)

HUGO
für 5,50 €
(Prosecco, Holunderblütensirup, Minze)

LILLET BERRY
für 5,90 €
(Lillet blanc, Schweppes, Russian Wild Berry)

RAMAZZOTTI ROSATO
für €
(5,90)

Apfelpunsch
für 3,20 €
(alkfrei)
 
Unser Programm für heute So, 20.01.2019:

Thalia :

Cold War: Der Breitengrad der Liebe:
10.45

Der Grinch (2D):
12.45 (2D)

Der Junge muss an die frische Luft:
15.00 | 17.00 | 19.00

Die Geheimnisse des schönen Leo:
11.30

Fahrenheit 11/9:
21.00

Feuerwehrmann Sam - Plötzlich Filmheld!:
13.30

Glass (engl. OV):
22.00 (engl. OV)

Maria Stuart, Königin von Schottland:
14.45 | 17.15 | 19.45

Mephisto :

Die Frau des Nobelpreisträgers:
16.00 | 20.00

Die Stille schreit:
10.30

Immenhof:
14.00

Womit haben wir das verdient?:
18.00

Programm morgen Wochenprogramm Ausdrucken