Übersicht
Startseite
Mobile Version
Unser Programm
Programm ab Do, 20.09.2018
Neu im Kino
Familienkino
Schulkino
Demnächst
Programmreihen
  Zu Gast im
c Kinodreieck
  Neu: Reisefilmreihe
  Kino im Original
  Cinema Italiano
  Architektur.
Film.Jazz
Kaffeehaus
Speisekarte
Tagesgerichte
Frühstück
Weinkarte
Barkarte
Bad am Plärrer
Gastronomie
Lechflimmern
Service
Newsletter
Gutscheine
Preise/Gutscheine
Jugendschutz
Kontakt/Anfahrt
Impressum / Datenschutz
Open Air
Lechflimmern
 
 
 
 
 
 
 
 
Filmplakat zu "Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm" | Bild: Central
Szenenbild aus "Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm" | Bild: Central
Szenenbild aus "Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm" | Bild: Central
Szenenbild aus "Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm" | Bild: Central
Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

DE 2018 - Regie: Joachim Lang - Darsteller: Lars Eidinger, Hannah Herzsprung - FSK: 6 - Länge: 130 min.

"Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm"
läuft im Thalia.
Do,
20.09.
Fr,
21.09.
Sa,
22.09.
So,
23.09.
Mo,
24.09.
Di,
25.09.
Mi,
26.09.
 
 
20.00
 
 
20.00
12.00
15.00
20.00
12.00
15.00
20.00
 
15.00
20.00
 
15.00
20.00
Reservieren: bitte auf die Uhrzeit klicken.

Regisseur Joachim Lang erweckt Brechts Dreigroschen­oper als grandiosen Bilderbogen auf der Leinwand zu neuem Leben.

Ein Dichter inszeniert die Wirklichkeit - das hat es noch nie gegeben!

Nach dem überragenden Welterfolg von „Die Dreigroschenoper“ will das Kino den gefeierten Autor des Stücks für sich gewinnen. Doch Bertolt Brecht ist nicht bereit, nach den Regeln der Filmindustrie zu spielen. Seine Vorstellung vom „Dreigroschenfilm“ ist radikal, kompromisslos, politisch, pointiert. Er will eine völlig neue Art von Film machen und weiß, dass die Produktionsfirma sich niemals darauf einlassen wird.

Ihr geht es nur um den Erfolg an der Kasse. Während vor den Augen des Autors in seiner Filmversion der Dreigroschenoper der Kampf des Londoner Gangsters Macheath mit dem Kopf der Bettelmafia Peachum Form anzunehmen beginnt, sucht Brecht die öffentliche Auseinandersetzung. Er bringt die Produktionsfirma vor Gericht, um zu beweisen, dass die Geldinteressen sich gegen sein Recht als Autor durchsetzen...

Joachim A. Langs aufwändiges Kinofilmdebüt „Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm“ interpretiert Brechts Klassiker grundlegend neu. Durch zahlreiche Anspielungen lässt der Film Realität und Fiktion nahezu verschmelzen, wechselt fließend und spielerisch zwischen Brechts Rechtsstreit und seinem Filmprojekt, das es so – leider – niemals wirklich gegeben hat. Für Authentizität sorgt dabei ein zusätzlicher Kunstgriff: Alles, was Brecht im Film sagt, beruht auf tatsächlichen Zitaten aus dessen gesamtem Werk und Leben.

"Ein mutiger großer Wurf, der dem deutschen Kino guttut!" programmkino.de

"Mehr als eine Verfilmung der Dreigroschenoper. Mehr als ein Blick hinter die Kulissen der historischen Ereignisse von damals. Es ist ein Film, der Brechts Theaterkunst huldigt, indem er sie meisterhaft auf die filmische Ebene überträgt. Ein wahrhaft Brecht’scher Film." (FBW)

 

 

 
   
 
Cocktail der Woche im Kaffeehaus im Thalia:

SPRITZ
für 5,50 €
(mit Weißwein oder mit Prosecco)

HUGO
für 5,50 €
(Prosecco, Holunderblütensirup, Minze)

LILLET BERRY
für 5,90 €
(Lillet blanc, Schweppes, Russian Wild Berry)

RAMAZZOTTI ROSATO
für 5,90 €
()
 
Unser Programm für Mo, 25.06.2018:

Thalia :

Camino a La Paz (OmU):
22.45

In den Gängen:
20.30

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer:
14.30

Liliane Susewind:
13.00

Ocean's 8 (engl. OmU):
20.45 | 22.50

Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes:
15.00 | 17.00 | 19.00

Swimming with Men:
18.15

Vom Ende einer Geschichte:
16.30

Mephisto :

Allein unter Schwestern:
14.45

Am Strand:
16.30 | 20.45

Die brillante Mademoiselle Neïla:
18.45

Familienbad Plärrer (Open Air):

3 Tage in Quibéron:
Abend

Fack ju Göhte 3:
Abend

Programm morgen Wochenprogramm Ausdrucken